Pkw prallten frontal zusammen

+
Ein beträchtlicher Schaden, aber zum Glück nur zwei Leichtverletzte ist die Bilanz eines Unfalls

Rödermark - Beträchtlicher Schaden, aber zum Glück nur zwei Leichtverletzte: Das ist die Bilanz eines Unfalls, zu dem die Urberacher Feuerwehr am Freitagabend gegen 19.30 Uhr alarmiert wurde. Von Michael Löw

Am „Erdkautenweg“ waren zwei Autos frontal zusammengestoßen. Ein BMW prallte gegen ein Straßenschild, ein Opel schleuderte in den Wald und kam an einem Baum zum Stehen.

Beide Insassen des Opel wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht, der BMW-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr klemmte Fahrzeugbatterien ab, sammelte Wrackteile auf und reinigte die Straße.

Während der Bergung der Autos sperrte die Polizei die B 486 kurzzeitig voll. Die Feuerwehr war mit 15 Einsatzkräften vor Ort.

Quelle: op-online.de

Kommentare