Weniger Service in Waldacker

Postagentur schließt, Sparkasse hängt Briefkasten ab

+
Seit ein paar Tagen hängt in Waldacker nur noch der Briefkasten der Vereinigten Volksbank. Kunden der Sparkasse Dieburg müssen ihre Überweisungen auf anderen Wegen loswerden.

Waldacker - In Waldacker droht der Verlust von zwei öffentlichen „Einrichtungen“. Die Postagentur Weyrich schließt, ein Nachfolger ist noch nicht gefunden. Und die Sparkasse hat ihren Briefkasten abgehängt.

Wolfgang Weyrich schließt nächste Woche seinen Kiosk mit Bäckerei-Filiale, in dem er auch Post-Dienstleistungen angeboten hat. Ein Zettel in der Tür des ehemaligen Spar-Marktes an der Hauptstraße informiert die Kunden über die Geschäftsaufgabe, Alter und Gesundheit sind der Grund dafür.

Die Deutsche Post kennt die Pläne ihres Partners, geht aber von der Schließung erst Ende November aus. Trotzdem drängt die Zeit, denn ein Nachfolger ist noch nicht in Sicht. „Wir bemühen uns grundsätzlich, für frei werdende Filialen Ersatz zu finden“, sagte Thomas Kutsch von der Pressestelle der Deutschen Post gestern auf Anfrage unserer Zeitung. Wann - und ob - das der Fall ist, steht in den Sternen. Die Zahl der Geschäfte, die als Postagentur in Frage kommen, hält sich in Grenzen. Wer Interesse hat, kann sich hier über die Einzelheiten informieren.

Kummer macht den Waldackerern auch der Verlust des Sparkassen-Briefkastens in der kleinen gemeinsamen SB-Filiale mit der Vereinigten Volksbank. „Wo soll meine 90-jährige Mutter jetzt mit ihren Überweisungen hin?“, fragt ein Kunde. Online-Banking will die alte Dame nicht mehr anfangen, der Weg in die Filialen nach Ober-Roden oder Urberach ist ihr zu weit. Diese Möglichkeiten empfiehlt ein Zettel, der an der Stelle des Briefkastens klebt.

Waldacker feierte seine neue Hauptstraße

Es gibt noch weitere Alternativen, erläutert Tobias Jakoubek, Pressesprecher der Sparkasse Dieburg. Sparkassen-Kunden können an einem Terminal in der SB-Filiale Überweisungen online ausfüllen ohne den Rest ihres Kontos online zu führen. Außerdem hält das Sparkassen-Mobil donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr in Waldacker.

Zuletzt steckten pro Tag nur noch fünf oder sechs Überweisungen im Briefkasten, begründete Jakoubek die Demontage. (lö)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare