Eine Leichtverletzte

Rote Ampel übersehen? Autos krachen zusammen

Urberach - Eine Leichtverletzte und ein Schaden von rund 12.000 Euro: Das ist die Bilanz eines Zusammenstoßes zwischen zwei Wagen in Urberach.

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei ist gestern Mittag ein mit vier Personen besetzter VW Touran auf dem Rödermarkring in Urberach unterwegs. Er fährt zu diesem Zeitpunkt in Richtung Albert-Einstein-Straße. An der Kreuzung zur Carl-Zeiss-Straße übersieht der 58 Jahre alter Fahrer wohl die Rot zeigende Ampel. Der Wagen kracht deshalb mit einem weißen Renault zusammen. Der in diesem Auto sitzende Fahrer sowie ein 56-jähriger Mitfahrer bleiben dabei zwar unverletzt, allerdings trägt eine Mitfahrerin im VW eine leichte Verletzung am Knie davon. Der Schaden liegt bei rund 12.000 Euro. Die Beamten suchen jetzt nach Zeugen der Kollision. Wer Hinweise, insbesondere zur Ampelschaltung, geben kann, soll sich unter der Rufnummer 06074/837-0 melden. (jo)

Archivbilder

Bilder: Unfall auf Aldi-Parkplatz Urberach

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion