Mit dem Schiff den Rhein entlang

Rödermark - (lö) Warum ist‘s am Rhein so schön? Diese Frage können ältere Rödermärker Mitte September aus eigener Erfahrung beantworten. Der Seniorenausflug der Stadt Rödermark findet am Freitag, 11. September, statt und führt an den meistbesungenen aller deutschen Flüsse.

Eingeladen hierzu sind alle Bürger aus Rödermark, die älter als 75 Jahre sind oder in diesem Jahr das 75. Lebensjahr vollenden. Die Reise beginnt mit dem Bus und führt nach Ingelheim. Von dort aus geht es mit dem Ausflugsdampfer „Franconia“ - bekannt von den Altenfahrten der vergangenen Jahre - weiter rheinabwärts nach Boppard.

Sollten Senioren versehentlich keine Einladung erhalten haben, können sie sich dennoch bei Monika Weidner (Tel: 06074 911-922) und Roswitha Bölling (Tel: 06074 911-921) vom Sozialen Dienst der Stadt zur Schiffsreise anmelden. Die Abfahrtszeiten der Busse werden noch bekannt gegeben.

Dieses ehemalige Reichsstädtchen liegt malerisch an der für ihre Weinlagen berühmten größten Rheinschleife, dem „Bopparder Hamm“. Die schon von den Römern gegründete Stadt bildet das pulsierende Herz der Ferienregion. Beachtliche Reste des Römerkastells, der Severus-Kirche mit romanischen Wandmalereien und die gotische Karmeliterkirche sind Zeugen einer bewegten Vergangenheit. In der ehemaligen kurtrierischen Burg befindet sich das Museum der Stadt.

Nachmittags setzt die „Franconia“ ihre Fahrt auf dem Rhein nach Bacharach fort, wo die Busse zur Rückfahrt nach Rödermark bereit stehen.

Die Teilnahme am Seniorenausflug kostet 20 Euro pro Person. Eingeschlossen sind Bus- und Schifffahrt, das Mittag- und Abendessen sowie Getränke in Form von Mineralwasser.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare