Ein Schulraum zum Wohlfühlen

+
Die Klasse 3c tanzte gestern Nachmittag für die Gäste der Feier, mit der die Trinkbornschule ihren Betreuungsbau einweihte.

Ober-Roden ‐ An der Trinkbornschule in Ober-Roden wurde gestern ein Anbau für die Ganztagsbetreuung eingeweiht. Die Rödermärker Grundschule ist die größte im Kreis Offenbach. Von Michael Löw

1,8 Millionen Euro Investitionssumme, Multifunktions-Mensa mit Profiküche, täglich 220 warme Mahlzeiten, zwei Klassenzimmer, energieoptimierte Bauweise: Das sind die Fakten zum Betreuungsbau, den die Trinkbornschule gestern eingeweiht hat. Genutzt haben ihn die 570 Kinder nach knapp einem Jahr Bauzeit schon seit Januar.

Der Kreis hat den Anbau aus dem hessischen Konjunkturprogramm finanziert. Die Stadt hatte die Pläne der Architekten Siegbert Huther und Christos Karawassilis quasi schon fertig in der Schublade, doch erst mit der Krise war auch Geld da.

Quelle: op-online.de

Kommentare