Selbsthilfe bei Krebs hört nach 24 Jahren auf

Urberach - (eh) Die Walter-Hartmann-Gruppe der Selbsthilfe bei Krebs beendet ihre Veranstaltungsreihe und Gruppenarbeit nach mehr als 24 Jahren. In rund 250 Veranstaltungen haben die aktiven Mitglieder andere Betroffene informiert und ihnen geholfen.

Dazu kommt noch viel Rat und Zuspruch in persönlichen Gesprächen, die in keiner Statistik auftauchen. In einer Abschlussveranstaltung am Mittwoch, 6. Mai, um 19 Uhr in der Halle Urberach wollen die Ansprechpartner und Besucher die Gruppenarbeit ausklingen lassen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare