Seniorenhilfe zieht in neues Büro

Rödermark (bp) - Seit der Gründung vor 13 Jahren war die Geschäftsstelle des Vereins Seniorenhilfe Rödermark im Keller der Halle Urberach untergebracht. Für Seniorinnen und Senioren war es nicht leicht, das Büro über die vielen Stufen zu erreichen, aber die Mitglieder hatten sich damit arrangiert.

Seit etwa einem Jahr kam ein neues Problem hinzu. Offenbar dringt in diesen Bereich der Halle Feuchtigkeit über Boden und Wände ein und führt zu vermehrtem Schimmelbefall. Deshalb wurde von der Stadt ein neues Büro zur Verfügung gestellt.

Dieses neue Büro befindet sich im Anbau der Seniorenwohnanlage im Mühlengrund 17, direkt gegenüber dem Hotel Jägerhof. Es ist ohne Überwindung von Treppen ebenerdig zu erreichen.

Telefon, Öffnungszeiten, Kontonummern bleiben wie bisher. Stellplätze sind auf dem gegenüberliegenden Parkplatz neben der Grünanlage Entenweiher vorhanden.

Der Umzug wird voraussichtlich in der 46. Woche stattfinden, so dass die Seniorenhilfe ab 21. November am neuen Standort erreichbar sein wird. Bis dahin bleibt das bisherige Büro in der Halle Urberach geöffnet. Vor dem Umzug findet am Donnerstag, 10. November, ab 15 Uhr im Mehrzweckraum der Halle Urberach das nächste Treffen statt. Kaffee und Kuchen werden bereitstehen. Thema des Nachmittags ist Yoga. Dazu gehören außer einer allgemeinen Einleitung eine Wahrnehmungsübung, Atemübungen und Übungen auf dem Stuhl. Sportkleidung ist nicht erforderlich.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare