Silvesterlauf von Run 4 Fun

Zum 12. Mal sportlich ins neue Jahr

+
Bei frühlingshaften Temperaturen starteten etwa 80 Läufer und Walker am KSV-Heim zum zwölften Silvesterlauf der Laufgruppe Run 4 Fun.

Urberach - Gesund und gesellig endete auch das Jahr 2017 für alle Freunde der Laufgruppe Run 4 Fun und alle Laufbegeisterten der Umgebung.

Wem Frankfurts Silvesterlauf zu weit entfernt oder als Laufstrecke zu kurz war, der kam zum KSV-Gelände und sortierte sich in eine der drei Laufgruppen oder die Walkinggruppe ein. Bei warmen 13 Grad liefen manche der gut 80 Sportler in kurzen Hosen und leichtem Shirt – im Gegensatz etwa zu 2010, als erstmals Langlaufskier zum Einsatz kamen. In verschiedenen Leistungsgruppen, aber ohne Startgebühr und ohne Zeitnahme klang das Jahr sportlich angenehm aus.

Vom Start und Ziel am KSV-Sportplatz, der wegen der besseren Duschmöglichkeiten seit einigen Jahren dem Hallenbad vorgezogen wird, waren die elf und sieben Kilometer langen Wege kurzfristig von den Organisatoren um Alfred Daum leicht geändert worden, um dem teilweise abgrundtief durchweichten Boden auszuweichen, einem schwierigen Untergrund für die Läufer und erst recht für die Walkinggruppe.

Die lange Strecke verlief vom KSV-Vereinsgelände vorbei am BSC auf Waldwegen über die Eppertshäuser Bahnquerung in Richtung Thomashütte und entlang dem Viktoria-Gelände zurück. Die Walker streiften das Ober-Röder Industriegebiet und kamen entlang der Rodau und des Badehauses zurück. Gut eine Stunde waren die Silvestersportler unterwegs.

Zurück am KSV-Sportplatz waren alle Läufer rundherum zufrieden. Am Ziel lohnten heißer Tee oder Glühwein und kaltes Bier die sportliche Schinderei, „und die traditionelle Bohnensuppe war an Ende natürlich auch aus“, freute sich Irmtraud Daum mit ihrem Küchenteam zum Jahresausklang.

Die nächste Herausforderung für die Läufer von Run 4 Fun wird etwas anstrengender: Am 27. Januar nehmen sie rund ums Freizeitgelände Gänsbrüh am Rodgauer 50-Kilometer-Ultramarathon teil (Info: www.rlt-rodgau.de).

Wer allerdings beim nächsten Silvesterlauf dabei sein und bis dahin lieber schon einmal trainieren möchte, kann sich bei Run 4 Fun melden. Neben einer Marathongruppe findet jeder Laufwillige in der Einsteigergruppe oder in der Fortgeschrittenengruppe die richtigen Trainingspartner für sich. Jeder kann sich anschließen: Trotz des sportlichen Ehrgeizes läuft alles im lockeren Rahmen und mit Betonung auf dem Erlebnischarakter. Informationen gibt Alfred Daum unter Tel.: 06074/1010. (chz)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare