Sommergarten schließt seine Tore

+
Gemütlichkeit ist das entscheidende Merkmal beim Sommergarten der TS, bei gutem wie bei schlechtem Wetter. Nun ist erst mal wieder elf Monate Pause.

Ober-Roden ‐ Der Sommergarten der Turnerschaft Ober-Roden schließt seine Tore. Im 115. Jahr des Vereins war der Biergarten am Sportplatz zum 16. Mal geöffnet, erstmals sogar acht Wochen lang. Von Christine Ziesecke

Der Erlös soll dazu beitragen, den neuen Kunstrasenplatz zu finanzieren.

Dem eigentlichen Sommergarten, der ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern organisiert wird, gingen vier Wochen „WM-Garten“ voraus. Dazu hatte man sich Gäste erhofft, doch die große Hitze und die vielen öffentlichen und privaten WM-Veranstaltungen schadeten dem großen Wir-Erlebnis im Sommergarten.

„Es hat schon bessere Jahre gegeben, aber nach der WM und mit Ferienanfang wurde der Besuch auch stärker - abends war die Hütte immer voll“, freuten sich die Vereins-Urgesteine Gerhard und Werner Wirth. Ehrenamtliche Helfer des Vereins waren von morgens bis in die Nacht aktiv.

Eine schwere Verletzung überschattete das Soccer-Firmenturnier am Samstagabend. Nachdem ein Spieler mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste, brachen die Veranstalter das Turnier ab.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare