274 Sportabzeichen sind neuer Rekord

+
Alle Hände voll zu tun hatte Helga Reinbold, Mitorganisatorin der Abnahme des Deutschen Sportabzeichens bei der TS Ober-Roden, zwischen 274 Urkunden und Ehrennadeln in verschiedenen Kategorien, bei der Feierstunde in der Kulturhalle.

Ober-Roden (chz) ‐ Neuer Rekord: während einer kleinen Feierstunde verlieh die TS Ober-Roden 274 Sportabzeichen an engagierte Menschen jeden Alters, alle erworben im Lauf des Jahres 2009 und alle im Umfeld der TS begleitet und abgenommen.

Abteilungsleiter Hans Röhrig begründete die großen Erfolge insbesondere im Jugendbereich mit der guten Zusammenarbeit mit der Trinkbornschule, gerade auch in deren Projektwochen, wie auch mit dem starken Engagement der Fußballabteilung bei der Abnahme der Sportabzeichen. „Hier ist wieder einmal ein starkes Stück TS zum Vorschein gekommen“, stellte Bürgermeister Roland Kern fest und dankte dem Verein im Namen der Stadt für die Verdienste um die Gesundheit der Bürger.

Vergleicht man die Zahlen mit denen aus dem Kreis Offenbach, in dem im Jahr 2008 insgesamt 3 855 Sportabzeichen verliehen wurden, erkennt man den Stellenwert intensiver Vereinsarbeit als Basis. Gemeinsam mit Helga Reinbold, an diesem Abend die Chefin über Berge gut vorsortierter Urkunden und Anstecknadeln, schüttelte Hans Röhrig endlos viele Hände und hatte für manchen Empfänger noch ein Extralob bereit.

Helga Reinbold (2.v.links) und Abteilungsleiter Hans Röhrig (Mitte) gratulierten Sportlern, die sich 2009 Sport-, Lauf- oder Walkingabzeichen erarbeitet haben, unter anderem (von links) Peter Bärwalde zum 30. Mal, Angelika Schramm zum 25. Mal und Ralf Groh zum 15. Mal.

Von den 230 Standard-Sportabzeichen wurden in den Kategorien Jugend Bronze für ein erstmaliges Erreichen 80 verliehen, dazu 73 Jugend Silber für das zweite Erreichen und 30 mal Gold für dreifachen Erwerb. Dazu kamen weitere Abzeichen für vier- bis achtfaches Erreichen. Auch bei den Erwachsenen wurden Urkunden und Nadeln in Bronze, Silber und Gold verliehen. Dazu gab‘s für die 15. Teilnahme besondere Glückwünsche an Ralf Groh, für die 25. an Angelika Schramm und die 30. an Peter Bärwalde.
In der zweiten Kategorie, den Laufabzeichen, gab‘s von 30 über 60 bis zu 90 und 120 Minuten Laufen insgesamt 18 Ehrungen, darunter zu guter Letzt mit Roland Kern, Jens Poggensee, Manfred Schäfer, Volker Wilzbach, Holger Schneider, Roland Volk und Richard Ruppert auch sieben Marathonläufer. In der Kategorie „Walking“ kamen zudem sieben Ehrungen für 60 Minuten und 19 Ehrungen für 120 Minuten Walken am Stück dazu.

Und es geht weiter: die neuen Termine für Training und Abnahme 2010 stehen schon fest. Für die Leichtathleten bedeutet dies vom 19. April bis 28. Juni und vom 16. August bis 27. September jeweils montags von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Sportzentrum Eppertshausen sowie vom 7. Juli bis zum 11. August jeweils mittwochs von 17 Uhr bis 18.30 am TS-Sportplatz. Die Schwimmer können sich am Samstag, 26. Juni, um 9 Uhr im Freibad Dietzenbach und am Sonntag, 19. September und 7. November, jeweils von 12.50 Uhr bis 14 Uhr im Badehaus Urberach melden. Kontakt: Hans Röhrig, Tel.: 98672; Helga Reinbold, Tel.: 96738, und Hans Schinko, Tel.: 98915.

Quelle: op-online.de

Kommentare