Sport Stacking

Tempo-Staplerin holt Weltrekorde

+
Schnellstaplerin Antje Kaiser-Schmitz.

Messenhausen (bp) - Dreimal Gold und zwei neue Weltrekorde im Becherstapeln (Sport Stacking): Das ist die stolze Bilanz von Antje Kaiser-Schmitz bei den 5. German Open der ISSF (International Sport Stacking Federation) in Gelsenkirchen.

Nachdem sich die Lehrerin (Sport, Mathe) aus Messenhausen im April bei der Weltmeisterschaft der WSSA (World Sport Stacking Association) in Butzbach bereits den Vize-Weltmeister-Titel erstapelte, war die 50-Jährige nun erneut sehr erfolgreich. In Gelsenkirchen stapelte sie bereits in der Vorrunde in ihrer Altersklasse die Becher in allen Einzeldisziplinen (3-3-3, 3-6-3 und Cycle) als Schnellste und qualifizierte sich somit souverän für die Endrunde. Dabei erreichte sie in allen drei Disziplinen die ersten Plätze.

Rödermärkerin beste Sportlerin

Dabei unterbot die sogar in der Disziplin 3-3-3 und im Cycle die bis dahin geltenden Weltrekorde. In der dritten Disziplin 3-6-3 verpasste Antje Kaiser-Schmitz den Weltrekord nur um vier Zehntel. Desweiteren erstapelte sie sich, zusammen mit drei weiteren Stackern, in der Staffelwertung zweimal Silber.

Auch für das beste Gesamtergebnis aller Teilnehmenden bekam die Rödermärkerin als beste Sportlerin für die höchste Punktewertung den Pokal.

„Es war ein super Turnier, mit unfassbar tollen Ergebnissen für mich“, freut sich Kaiser-Schmitz, die Sport Stacking 2007 in einer Fortbildung bei der Volkshochschule kennen lernte und seit 2008 selbst an Turnieren teilnimmt.

Projektwoche an der Aue-Schule

Weil sie die positive Wirkung des Sport Stacking (Schulung der Motorik, der Konzentration) besonders beeindruckt hat, führte die Lehrerin an der Münsterer Aue-Schule den Sport 2008 erstmals in einer Projektwoche an ihrer Schule ein. Seitdem leitet sie dort auch die AG Sport Stacking.

Lesen Sie dazu auch:

Hier wird ordentlich gebechert

Ins Nationalteam gestapelt

Da Sport Stacking nicht nur für junge Menschen die Konzentrationsfähigkeit fördert, sondern auch bis in das hohe Alter hilft sich fit zu halten, regt die Weltrekordhalterin an, diesen Sport auch bei Sportvereinen einzuführen. Sie wäre bereit, ihre Erfahrung und Kenntnis zum Start eines solchen Angebotes ein zu bringen. In vielen anderen Regionen ist Sport Stacking inzwischen sehr beliebt. Vielleicht ja bald auch in Rödermark.

Becherstapeln in Rekordzeit

Sie meinen, Becher übereinander stapeln kann jeder? Vielleicht. Wenn er Zeit hat. So schnell wie ein paar Schüler der Münsterer Schule auf der Aue kann es aber kaum jemand... Aber sehen Sie selbst.

Zum Video

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare