Stadtparlament vor kurzer Sitzung?

Urberach - (lö) Nur noch eine ziemlich abgespeckte Tagesordnung haben die Stadtverordneten in ihrer Sitzung am Dienstag, 17. März, zu bearbeiten.

Die Diskussion um den Haushalt 2009 und den Zuschuss fürs Badehaus wurde in den Mai verschoben, der Magistrat hat seine Vorlage zur Wohnungsbau für junge Familien auf Erbpachtbasis zurückgezogen, die CDU/FDP-Koalition will ihren Antrag zum Status des Breidert nochmals überdenken, ihr Antrag zum Ober-Röder Kreisel hat sich erledigt.

Übrig geblieben sind unter anderem der Bebauungsplan für den Geländestreifen nördlich des Bahnhofs Ober-Roden, Anträge von SPD und Koalition zu den Konjunkturpaketen und AL-Anträge zur Beseitigung von Hindernissen für Rollstuhlfahrer und einer Spielstraße im Urberacher Seewald-Gebiet.

Die 25. öffentliche Sitzung des Stadtparlaments in dieser Wahlperiode findet wie immer im Mehrzweckraum der Halle Urberach statt und beginnt um 19.30 Uhr.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare