Stadträtin Gerike-Emmel verlässt die FDP

+
Stadträtin Lisa Gerike-Emmel

Rödermark ‐ Rödermarks Liberale verlieren innerhalb weniger Wochen ihre zweite Führungskraft: Gestern trat die ehrenamtliche Stadträtin Lisa Gerike-Emmel aus der FDP aus. Von Michael Löw

Die ehrenamtliche Stadträtin Lisa Gerike-Emmel, die erst im Februar für Thomas Brammer-Türck in den Magistrat nachgerückt war, ist gestern aus der FDP ausgetreten. Sie begründete dies mit „unterschiedlichen Wertungen liberaler Politik sowohl auf Bundes- als auch auf kommunaler Ebene“. Vor gut zwei Monaten hatte schon der frühere Parteivorsitzende Manfred Rädlein die FDP verlassen.

Lisa Gerike-Emmel störte sich an der Diskussionskultur innerhalb der Rödermärker Liberalen, erläuterte sie gestern auf Anfrage unserer Zeitung: Mit Bürgermeisterkandidat Hans Gensert, dem Fraktionsvorsitzenden Tobias Kruger und der Nummer vier der Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2011, Dr. Rüdiger Werner, hätten zuviele Führungskräfte einen „CDU-Hintergrund“.

„Ich habe diesen Schritt erwartet“, zeigte sich FDP-Vorsitzender Hans Gensert wenig überrascht von dem neuerlichen Parteiaustritt. Seiner Ansicht hat Lisa Gerike-Emmel die Brocken hingeworfen, weil die FDP-Mitgliederversammlung sie nur auf Platz elf der Kandidatenliste gewählt hat. Der Parteivorstand hatte sie für Platz sechs vorgeschlagen, doch die Delegierten entschieden anders.

Quelle: op-online.de

Kommentare