Arbeiten an einem Mehrfamilienhaus

Stahlträger und Kanthölzer sichern Baugrube

+

Rödermark - Autofahrer stöhnen, die Urberacher Baufirma Rügemer freut’s. An der viel befahrenen Ecke am Häfnerplatz ist die Darmstädter Straße direkt an der Kreuzung mit der Traminer Straße vorübergehend halbseitig gesperrt.

Grund dafür sind die Bauarbeiten an einem Mehrfamilienhaus, das auf dem Gelände eines ehemaligen Einkaufsmarkts entsteht. Die Rügemer-Baufahrzeuge hätten ohne die Sperrung und die Umleitung über das Taubhaus keine Chance, die Baustelle anzudienen. Derzeit sichern Bauarbeiter die Grube für Tiefgarage und Keller gegen das Nachrutschen von Erdreich im sogenannten Berliner Verbau. Parallel zur Darmstädter Straße und Richtung Rathaus wurden 14 jeweils sechs Meter lange Stahlträger in die Erde getrieben und dort einbetoniert. Die vertikal ausgerichteten Träger dienen als Stützen einer aus stabilen Kanthölzern aufgebauten Trägerbohlwand. Die Kanthölzer sind jeweils von Keilen gesichert. (bp)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare