Startschuss für Sonnenburg

+
Bei der Schlüsselübergabe (von links) City-Center-Investor Jonas Köller, Diana Seitz für die Hausverwaltung, Johanniter-Regionalvorstand Dr.Karsten Falk, Projektorganisatorin Tanja Hartfiel und die Erzieherinnen Birgit Burmeister und Gaby Schlesinger.

Ober-Roden - (chz) Aus den Händen von Jonas Köller und Diana Seitz von der Geschäftsführung von Schäfer & Köller Asset Management aus Mainaschaff übernahm Dr. Karsten Falk, Regionalvorstand der Johanniter, die Schlüssel für die Räume des neuen Mini-Kindergartens im Breidert City-Center.

Begleitet wurde er von Projektkoordinatorin Tanja Hartfiel und den Erzieherinnen Birgit Burmeister und Gaby Schlesiger, die ab Herbst dort arbeiten werden.

Seit knapp zwei Jahren waren Eltern an die Johanniter herangetreten und hatten um die Unterstützung in der noch unterversorgten Kleinkindbetreuung gebeten; die Suche nach geeigneten Räumen hatte sich hingezogen.

Wir bauen um! Ab demnächst rollt hier der Johanniter-Mini-Kindergarten Die Sonnenburg. Anmeldung unter 0162 2609856.“ Mit dem Plakat eines aufgeweckten kleinen Jungen auf einem Johanniter-Buggy wirbt die künftige U3-Einrichtung nun um kleine Besucher, sondern auch um Mithilfe der zukünftigen Eltern und der Bevölkerung sowohl materiell als auch finanziell und mit Arbeitskraft.

In den Räumen des ehemaligen China-Restaurants muss noch viel geschehen, bis - voraussichtlich im September - auf 250 Quadratmetern zwei große Gruppenräume, je ein Bewegungs-, Aufenthalts- und Essraum und ein Schlafraum sowie eine kleinkindgerechte Küche in Betrieb gehen können, dazu Personalräume und Toilettenanlagen. Dazu kommt die Benutzung der Grünfläche vor dem Center.

In einer Ganztags- und einer Halbtagsgruppe werden jeweils zwölf Kinder morgens ab 7.45 Uhr oder früher betreut. Die genauen Zeiten werden noch diskutiert und von den Anmeldungen abhängen. Offen sind auch noch die monatlichen Kosten. Im laufenden Betrieb unterstützen Stadt und Land die Einrichtung, ansonsten ist die JUH auf Elternhilfe und Fördermittel angewiesen.

Die Johanniter haben in Ober-Roden bereits jahrelang die Kita „Haus unterm Regenbogen“ betreut, ehe diese in die Verantwortung der Stadt überging. Anmeldungen, Fragen und Hilfsangebote rund um den neuen Mini-Kindergarten werden ab sofort unter Tel. 0162/2609856 entgegen genommen.

Der Grundstein ist schon gelegt - drei Kinder werden derzeit bereits an drei Vormittagen in der Woche in den Räumen der Musikschule Rödermark in Urberach in der Vorstufe der Sonnenburg betreut. Die drei Erzieherinnen Birgit Burmeister, Gaby Schlesiger und Petra Koppey haben lange gemeinsame Erfahrung mit U3-Betreuung und werden dann mit den Kindern in den 1. Stock des mit einem Fahrstuhl ausgestatteten Breidert City-Centers umziehen.

Die inzwischen gesammelten Erfahrungen in der Musikschule werden sich wohl in den neuen Gruppen niederschlagen, etwa in einem Schwerpunkt für musikalische Früherziehung. „Unsere Erzieherinnen fördern die Kinder intensiv und nach unserem pädagogischen Konzept, bei dem die Persönlichkeit des Kindes und die christliche Wertevermittlung im Mittelpunkt stehen“, erläuterte Dr. Karsten Falk.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare