72 Stunden Aktionen für soziale Ziele

Urberach - (chz) Am 7. Mai um 17.07 Uhr fällt der Startschuss für die bislang größte Sozialaktion junger Menschen und Jugendliche bundesweit. 100 000 Kinder und Jugendliche zwischen Nordsee und Bodensee werden rund 7,2 Millionen Arbeitsstunden leisten - und das alles ehrenamtlich für eine gute Sache.

Vom 7. bis 10. Mai werden rund 100.000 Kinder und Jugendliche in 14 Diözesen und sieben Bundesländern unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ bislang 2 938 soziale Projekte bewältigen. Auch die Pfadfinder Gralsritter Urberach rufen zur Mithilfe auf. Bei der Premiere 2004 waren sie ebenfalls bei der 72-Stunden-Aktion mit am Werk und konnten den Bau einer Kinderwaldstadt in Waldacker erfolgreich beenden. Mit Unterstützung von Stammesmitgliedern, Gemeindemitgliedern, Familien, Freunden und Sponsoren gelang es, Raum zum Spielen für Kinder- und Jugendgruppierungen der Stadt Rödermark zu ermöglichen. Auch dieses Jahr wollen sie ihre Motivation, vielfältige Fähigkeiten und Bereitschaft für eine soziale ehrenamtliche Aktion einsetzten. Welche Herausforderung sie diesmal erwartet, erfahren sie gemeinsam mit gemeldeten 2 705 Gruppen erst am 7. Mai um 17.07 Uhr auf dem Europagelände in Dietzenbach. Nach Bekanntgabe ihres Projektes werden sie umgehend zur Projektbaustelle aufbrechen. Wer den Urberacher Pfadfindern seine Hilfe anbieten möchte, kann unter 0177 9634205 Kontakt mit Christoph Schulmeyer aufnehmen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare