Tanz der Schützen zum 50. Geburtstag

+
Die breit gefächerte Musik der Showband „Oder so!?!“ verbreitete durchgehend gute Stimmung im Saal und brachte die Tanzfreudigen in Schwung.

Ober-Roden (chz) - Von Rock ‘n’ Roll über Twist bis zum Stehblues erinnerte alles an die eigene Jugend. Die fast 200 Gäste beim Geburtstagsball des Schützenvereins Diana hatten alle ihren Spaß.

Die Tanz- und Showband „Oder so!?!“ mit ihrer „Nierentisch-Show“ brachten die Gäste gleich zu Beginn dazu, dem Schützenverein stehend mit „Alles Gute zum Geburtstag“ zum 50. Wiegenfest zu gratulieren. Danach durfte getanzt werden, und das wurde von allen Jahrgängen bis hin zu den Gründern kräftig genutzt.

Von den noch lebenden sieben Gründungsmitgliedern waren immerhin sechs mit ihren Partnern da und schwangen großteils auch zu „Gründermusik“ das Tanzbein. Der erst 14-jährige Jungschütze Robin Herberich hatte eine Diashow rund um die Geschichte des Schützenvereins zusammengestellt, die in den Tanzpausen präsentiert wurde, und aus der Küche kam leckeres Hausgemachtes. Der Verein bewirtete seine Gäste selbst.

Während der Tanzparty verabschiedete Vorsitzender Stefan Junge seinen Stellvertreter Ralf Gruppe mit einer kleinen Schultüte. Er fängt ein berufliches Aufbaustudium an und muss deshalb die zusätzliche Belastung im Verein aufgeben. Bei der nächsten Generalversammlung werden die Mitglieder einen neuen Stellvertreter bestimmen. Weiter geht’s im Jubeljahr mit dem Schützenball Ende Oktober und mit der akademischen Feier am Sonntag, 20. November, im Vereinsheim.

Quelle: op-online.de

Kommentare