Tiefbrunnen liefern Wasser für Rödermark

Rödermark ‐ 18 Millionen Liter Wasser verbrauchen die knapp 40.000 Haushalte in Rödermark und Umgebung täglich im Schnitt. Die Andere Liste Rödermark (AL) informierte sich beim Wasserwerk in Hergershausen, wie das kühle Nass vom Brunnen zu den Verbrauchern kommt. Von Meera Weiland

Damit die rund 120.000 Menschen in seinem Versorgungsgebiet nicht auf dem Trocknen sitzen, haben die Mitarbeiter des Zweckverbandes Gruppenwasserwerk Dieburg vorgesorgt und einen Vorrat von 23 000 Kubikmeter angelegt. Das entspricht dem Inhalt von 200.000 Badewannen.

Wolfram Wittwer, Bauingenieur des Wasserwerks, erklärte den Besuchern, wie das aus 21 Brunnen in 60 Metern Tiefe geholte Wasser erst einer Reihe von Zwischenschritten zur Reinigung unterzogen wird, ehe es den Verbraucher erreicht Schließlich gelangt es durch ein ungefähr 1.000 Kilometer langes, unterirdisches Rohrnetz in die Haushalte.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio / Christian Seidel

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare