Im Auto verbrannt

Identität des Unfallfahrers auf B486 geklärt

+

Urberach/Offenthal - Nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 486 am Montagmorgen, bei dem ein Mann in seinem Auto verbrannt war, steht jetzt die Identität des Unfallfahrers fest.

Nach Informationen der Polizei handelt es sich um einen 30-Jährigen aus Urberach. Das ergab die gerichtsmedizinische Untersuchung des Toten.

Der Mann war am Montag gegen 4 Uhr früh auf der Fahrt nach Urberach von der B486 abgekommen und war mit seinem Auto gegen zwei Bäume geschleudert. Der Wagen ging in Flammen auf.

Warum es überhaupt zu dem Unfall kam, konnte dagegen noch nicht geklärt werden. Hierzu wird noch ein Gutachten des hinzugezogenen Sachverständigen erwartet.

akr

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion