Zeugen gesucht

Trio verletzt Mann nach „Tanz in den Mai“-Party

Rödermark - Unbekannte greifen in Ober-Roden einen 32 Jahre alten Mann nach einer „Tanz in den Mai“-Veranstaltung an der Kappellenstraße an. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Der „Tanz in den Mai“ endete am frühen Montag für einen 32-Jährigen mit einem geschwollenen Auge und einer blutigen Nase. Zu diesem Vorfall sucht die Polizei nun zwei Zeugen, die dem Opfer jeweils Hinweise zu den Tätern gaben, allerdings ihrerseits keine Personalien hinterließen. Kurz vor 2 Uhr verließ der Rödermarker nach eigenen Angaben mit Freunden eine Veranstaltung, die im Fußballpark an der Kappellenstraße stattfand. Auf dem Gehweg griffen ihn plötzlich drei Männer an. Sie schlugen und traten ihn zu Boden. Dabei erlitt der 32-Jährige laut Polizei leichte Verletzungen. Er wurde von Sanitätern medizinisch versorgt. Die Angreifer ließen erst von dem Rödermarker ab, als seine Begleiter dazwischen gingen. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere die beiden, die das Opfer angesprochen hatten, sich unter der Rufnummer der Dietzenbacher Wache (06074/837-0) zu melden. (dr)

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion