Feiger Überfall vor Schranke

Große Gruppe prügelt auf zwei 20-Jährige ein

Ober-Roden - Sieben oder acht junge Männer prügeln an der Bahnschranke zwei 20-Jährige krankenhausreif. Trotz Überzahl benutzen sie sogar einen Schlagstock.

Wie die Polizei erst heute mitteilte, passierte der feige Überfall bereits am Samstag. Parallel zu den angelaufenen Ermittlungen sucht sie dringend Zeugen. Gegen 2 Uhr waren die beiden Radler an der Kulturhalle vorbei gestrampelt; dort wurden sie aus einer Gruppe heraus angepöbelt, fuhren aber weiter. Am Bahnübergang brauste kurz darauf ein Auto heran und drei Unbekannte stiegen aus. Außerdem kamen, offensichtlich aus der „Pöbler“-Gruppe von der Kulturhalle, weitere Männer dazu.

Zu siebt oder acht schlugen sie unvermittelt auf die 20-jährigen Rödermärker ein, trotz Überzahl benutzten sie auch einen Schlagstock. Die Angegriffenen erlitten unter anderem Platzwunden am Kopf und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Täter sollen zwischen 16 und 22 Jahre alt sein. Die Polizei in Dietzenbach erbittet Hinweise unter 06074/837-0.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion