Auto erfasst kleinen Jungen

Urberach (bp) - Glück im Unglück hat ein sechsjähriger Junge in Urberach gehabt: Ein Auto fuhr das Kind an, schwerere Verletzungen blieben ihm aber erspart.

Nach Angaben der Polizei erfasste das von einer 63 Jahre alten Fahrerin aus Rödermark gelenkte Auto am Freitagnachmittag um 16.20 Uhr den Jungen. In der Messenhäuser Straße Ecke Lehnerstraße „in Höhe des Fußgängerüberwegs“ wurde das Kind beim Zusammenprall mit dem Heckkotflügel durch die Luft geschleudert.

Dabei hatte das Kind Glück. Wie die Polizei berichtet, erlitt es nur leichte Verletzungen. Zur weiteren Untersuchung kam er allerdings in die Kinderklinik nach Offenbach.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare