Zwei Verletzte, großer Sachschaden

Schon wieder Unfall am „Erdkautenweg“

+
Neben den zwei kaputten Autos galt es auch das ausgelaufene Motoröl zu beseitigen.

Rödermark - Zwei Leichtverletzte und beträchtlicher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der am frühen Dienstagabend am „Erdkautenweg“ passierte.

Wie die Polizei mitteilte, waren um 17.14 Uhr an der Einmündung der B 45-Abfahrt auf die B 486 ein Mercedes und ein Toyota zusammengestoßen. Die Fahrer (29 und 63) wurden vom Rettungsdienst versorgt. Wegen der Aufräumarbeiten stockte der Verkehr auf der Bundesstraße zwischen Urberach und Eppertshausen bis 19 Uhr. Zehn Mann der Urberacher Feuerwehr sicherten die Unfallstelle und beseitigten ausgelaufenes Motoröl.

Am Schnellstraßenzubringer hat es dieses Jahr schon mehrere schwere Unfälle gegeben. Am 24.  März starb eine 73-Jährige, als ihr Golf vom Mercedes eines 29-Jährigen gerammt wurde. Im April passierten dort zwei leichtere Unfälle mit einem Verletzten. Die CDU/AL-Koalition im Stadtparlament startete daraufhin eine Initiative, um sowohl diese Einmündung als auch die Einmündung der B 45-Zufahrt auf die B 459 sicherer zu machen. Antworten von Hessen Mobil stehen noch aus.

Der tödlicher Unfall auf der B45 im Januar:

Tödlicher Unfall auf der B45

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion