Spektakulärer Crash nach Drogen- und Alkoholkonsum

Rödermark (nb) - Glück im Unglück hatte in der vergangenen Nacht ein 27-Jähriger, der einen spektakulären Unfall verursachte. Der Mann überschlug sich mit seinem Fahrzeug und flog knapp 15 Meter durch die Luft.

Nach Angaben der Polizei verlor der Mann gegen 2.30 Uhr auf der Bundesstraße 459 die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen geparkten Wagen, der dadurch mehr als zehn Meter verschoben wurde. Der Pkw des Unfallfahrers hob ab, drehte sich in der Luft um 180 Grad und landete nach rund 14 Metern wieder auf der Straße, wo er noch 30 Meter weiter rutschte, bis er auf dem Dach liegend zum Stehen kam.

Der Fahrer wurde mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, der auf etwa 32.000 Euro geschätzt wird. Die Polizei vermutet, dass der Verursacher unter Alkohol- und Drogeneinfluss gefahren ist.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare