Autos krachen an Waldacker-Kreuzung ineinander

Unfall mit zwei schwer Verletzten

+
Unfall an der Waldacker-Kreuzung

Rödermark - Zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten und Schaden in Höhe von rund 21.000 Euro kommt es heute morgen an der Waldacker-Kreuzung.

Gegen 3.15 Uhr heute morgen ist es an der Waldacker-Kreuzung zu einem Zusammenstoß zwischen einem Mercedes und einem Peugeot gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 59-jährige Fahrer der A-Klasse auf der Bundestraße 459 von Waldacker kommend in Richtung Dietzenbach unterwegs. Der 26-jährige Lenker des 308er fuhr auf der Kreisstraße 174 von Dietzenbach in Richtung Rodgau. Auf der Kreuzung krachten beide Autos dann ineinander. Es entstand ein Schaden von etwa 21.000 Euro. Für wen zu diesem Zeitpunkt die Ampel auf "grün" und für wen auf "rot" stand, muss laut Polizei noch abschließend geklärt werden. Daher werden Unfallzeugen gebeten, sich auf der Wache in Dietzenbach unter der Telefonnummer 06074/837-0 zu melden.

Da die Beamten zunächst noch davon ausgingen, dass sich noch eine weitere Person in dem Mercedes befunden hatte, flog ein Polizeihubschrauber auf der Suche über das Gebiet. Ein Gutachter schloss diese Annahme später allerdings aus. Der Kreuzungsbereich war bis kurz vor 7 Uhr voll gesperrt. (ch)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion