Skiclub managt die „Orwischer Woigass“

Weinfest am 18. und 19. Mai mit vielen Vereinen und Gastronomen

Peter Müller und Dieter Hüllmandel ziehen sich nach 20 Jahren aus der Organisation der „Orwischer Woigass“ zurück. Gerhard Schickel, der Vorsitzende des Skiclubs Rodgau, und weitere SCR-Mitglieder, rücken nach.

Urberach – Nach dem „wumboR“-Lauf ist das Weinfest am 18. und 19. Mai die zweite Rödermärker Großveranstaltung, an der der SCR beteiligt ist. Die Schirmherrschaft für das am Samstag um 15 Uhr beginnende 20. Fest hat der scheidende Bürgermeister Roland Kern übernommen. Sonntags sind die Stände schon ab 14 Uhr geöffnet. Schluss ist samstags um 23 und sonntags um 22 Uhr.

Zur offiziellen Eröffnung mit anschließendem Rundgang lokaler und regionaler Politprominenz werden die amtierende Weinkönigin Jana I. und ihre Weinprinzessinnen Ariane und Imke aus Groß-Umstadt erwartet. Die Eröffnung ist am Samstag um 17 Uhr am Stand des „Ebbelsche“. Dort wird aber kein Apfelwein serviert, sondern „echter“ Rebensaft.

Ausgeschenkt werden Weine aus Groß-Umstadt, der Bergstraße und Rheinhessen sowie aus Österreich. Zum Wein gehört immer etwas für den Gaumen: Vom Elsässer Flammkuchen, dem Skiclub-Twister über Grill- und Bratenspezialitäten bis hin zu Spezialitäten aus der Region ist für jeden Besucher etwas dabei, verspricht das Orga-Team.

Kenner wissen, dass die „Orwischer Woigass“ das erste Weinfest des Jahres ist. Es wird nur von örtlichen Vereinen wie KSV, Pfadfindern, Musikverein 06. Kleingärtnern, Katholischer Frauengemeinschaft und Fotoclub, Gruppierungen, Weinhändlern und Gastronomiebetrieben gestaltet. In der Erbsengasse wird ein Kinderkarussell aufgebaut.

Die Bachgasse ist das ganze Wochenende für Autos gesperrt. Bei der „Woigass“ mit dabei ist auch der Heimat- und Geschichtsverein (HGV), der im Töpfermuseum eine Ausstellung „40 Jahre HGV und 35 Jahre Töpfermuseum“ präsentiert. Außerdem bietet der Verein am Samstag um 16 Uhr und am Sonntag jeweils um 14 und 16 Uhr einen „Historischen Rundgang“ durch Urberach an. Treffpunkt ist Bachgasse/Ecke Bahnhofstraße (gegenüber der Volksbank). Eine Anmeldung ist nicht nötig.  

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Archiv: Postl

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare