Haarscharf am Rekord vorbei

Kinder rennen beim MTV Urberach um die Wette

Los geht"s! Der entega-Kindergartenlauf des MTV brachte mehr als kleine 250 Sportler in Bewegung. Foto: Ziesecke

Urberach – Der MTV hat die Erfolgsgeschichte des „entega“-Kindergartenlaufs fortgesetzt. Auch die 16. Auflage brachte die kleinsten Rödermärker gewaltig in Schwung.

Wegen der hohen Teilnehmerzahlen – der Vorjahresrekord von 256 Kindern wurde nur um drei verpasst – schickte Bürgermeister Roland Kern erstmals vier Läufe getrennt nach Jahrgängen (von 2012 bis zu 2015 und jünger) auf die zwei Platzrunden.

Moderator Rudi Zischka hatte zuvor das Aufwärmen übernommen und für eine Strecke gesorgt, die frei von mit Fotohandys bewaffneten Eltern war. Beim Rennen ohne Stoppuhr wurde es durchaus turbulent: erste Tränen von kleinen, im Eifer des Gefechtes überrannten Läufern, kleine Gruppen mit Mama oder Papa fest an der Hand, kleine Sprinter mit Schnuller im Mund oder mit hängender Zunge.

Die Freude der Kinder über die mit Medaille und Urkunde belohnte Leistung war riesengroß, zu guter Letzt gab es noch für jedes Kind etwas Süßes und einen Apfel zur Stärkung.

„Leider hat sich eine Kita wegen der damit zusammenhängenden Arbeit wieder nicht für den Lauf begeistern können, sonst wäre der Teilnehmerrekord geknackt worden“, bedauerte Organisator Siegfried Kupczok. Dafür waren andere Tagesstätten umso rühriger und wurden mit Urkunden, Gutscheinen sowie einem Siegerpokal geehrt.

Platz drei belegte der Kooperationskindergarten des MTV, die Kita Pestalozzistraße, mit 29 Teilnehmern. Zweiter wurde die Kita Im Taubhaus mit 31 Startern, und einmal mehr lag der Seriensieger Villa Kunterbunt vorne. Unter der Leitung von Heather Weidelt kamen 45 Kinder an den Start.

Neben dem Hauptsponsor entega hatte auch die Sparkasse Dieburg den Kindergartenlauf unterstützt, ebenso die Rödermärker Firmen Kaufland und Intersport. Kontakt: Siegfried Kupczok, sk@bsv-net.de; www.mtv-urberach.de.  chz

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare