Rödermärker Einzelhändler trieben Winter aus

+
Parfüm bringt frischen Duft im Frühling und war auch beim Verkaufsoffenen Sonntag beliebt.

Rödermark - Alles andere als frühlingshaft war das Wetter gestern beim verkaufsoffenen Frühlings-Sonntag, doch weder die Geschäftsleute noch Kunden oder Neugierige ließen sich von der tristen Stimmung anstecken.

Egal, ob Fahrrad oder Bikini: alles, was ein bisschen mit der wärmeren Jahreszeit zu tun hatte, stieß auf reges Interesse. „Bei uns suchen die Leute heute nach Ware fürs Frühjahr“, meinte Martina Schwarzkopf vom Werbering Urberach. Es freue sie sehr, dass nicht nur ihr Modehaus gut gefüllt war, sondern auch der Häfnerplatz und die Kelterscheune. Dort warb ein kleiner Strand für das nächste große Ortskern-Event: das Volleyballturnier „Orwisch Beach“ Mitte Juli.

Bilder zum Verkaufsoffenen Sonntag in Rödermark

Rödermärker Einzelhändler trieben Winter aus

In Ober-Roden war der Marktplatz-Brunnen, den Andrea Gotta mit Blumen und einem Riesenglas voller Ostereier dekoriert hatte, Zentrum des Geschehens. 42 Geschäfte hatten nach Auskunft von Karl-Heinz Hitzel, dem Sprecher des Fachhandels Ober-Ronden, hatten ihre Türen geöffnet.

Quelle: op-online.de

Kommentare