Viel Spaß am Sport

+
Austoben im Badehaus stand gestern Nachmittag auf dem Programm der ersten Rödermärker Sport-Ferienspiele.

Rödermark (lö) ‐ 54 Kinder nehmen an der ersten Rödermärker Ferienwoche teil, die die städtische Jugendpflege mit mehreren Vereinen organisiert.

Turnerschaft, Volleyballclub, Schwimmsportgemeinschaft, KSV und BSC stellen ihr Angebot zum Schnuppern vor und hoffen natürlich, dass der oder andere junge Sportler „hängen bleibt“. Drei Betreuer der Vereine sind vor Ort, zwei Kollegen der Jugendpflege sowie ein Zivildienstleistender unterstützen Organisations-Chefin Stephanie Grabs.

Die ist mit der Premiere im Großen und Ganzen zufrieden und bedauert lediglich, dass die ältesten Teilnehmer erst 13 sind, obwohl die Ferienspiele bis zum Alter von 16 Jahren ausgeschrieben waren. „Aber Jugendliche hatten kein Interesse, die haben offenbar schon ihren festen Sport“, mutmaßt Stephanie Grabs.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare