Viele Silvesterläufer und Nordic Walker bei Run 4 Fun

Sonne von oben und Matsch von unten

+
Die große Walking-Gruppe war diesmal zehn Minuten früher gestartet, so dass sie im Wald mit den Läufergruppen zusammentraf. (Bild vergrößern)

Urberach - Zum achten Mal beendete der Rödermärker Lauftreff „Run 4 Fun“ das alte Jahr gesund und gesellig mit einem Silvesterlauf.

Besondere Motivation war nicht nötig, als Irmtraud Daum die Läufer aller drei Gruppen im Namen von Run 4 Fun begrüßte – sie hatte nur noch einmal den Ablauf zu erklären. (Bild vergrößern)

Läufer und Walker, Männer wie Frauen ließen in verschiedenen Leistungsgruppen, aber ohne Startgebühr und ohne Zeitnahme das Jahr sportlich ausklingen. Start und Ziel war am KSV-Sportplatz. Das Sportheim konnte nach dem überraschenden Wasserschaden des letzten Jahres nun wieder mit Duschen und Toiletten punkten. Bei traumhaftem Wetter, sonnig und kühl, wenn auch mit tiefem Matschboden im Wald, startete die große Gruppe der Walker erstmalig einige Minuten vor den beiden Läufergruppen. Auf ihren rund acht und zehn Kilometer langen Strecken trafen sich Geher und Läufer direkt am Gelände der Viktoria, nachdem sie sich vom KSV aus zunächst Richtung Ober-Roden und dort durchs Industriegebiet und hinter dem früheren „Eichenhof“ wieder durch den Wald Richtung Urberach bewegt hatten.

Jeweils angeführt von deutlich gekennzeichneten Mitgliedern des Lauftreffs Run 4 Fun, ging es über Asphalt-, Feld- und Waldwege über die Geflügelzuchtanlage wieder zurück zum KSV-Heim, wo Glühwein, Tee, Wasser und der legendäre Bohnentopf bereit standen – kostenlos, aber gerne gegen eine Spende. So konnten die Teilnehmer am Silvesterlauf sich gemeinsam erfrischen und die letzten Stunden des Jahres entspannt auf sich zukommen lassen. Wer bis zum nächsten Silvesterlauf lieber schon trainieren möchte, kann sich bei Run 4 Fun melden. Neben einer Marathongruppe findet jeder Laufwillige in der Einsteigergruppe oder bei den Fortgeschrittenen die richtigen Trainingspartner. Jeder kann sich anschließen, immer montags um 19 Uhr vor dem Haus Falkenstraße 15 oder mittwochs um 18 Uhr vor dem Badehaus. Trotz sportlichem Ehrgeiz läuft alles im lockeren Rahmen und mit Betonung auf dem Erlebnischarakter des Laufens.

Run-4-Fun-Aktive trainieren nicht nur gemeinsam, sondern starten auch zusammen bei vielen regionalen Laufveranstaltungen und machen Reisen, die 2014 unter anderem zum Freiburg-Marathon und zur Nacht von Biel führen. Auch daran kann jeder ohne weitere Verpflichtung teilnehmen. Informationen dazu gibt Alfred Daum unter 06074/1010. chz

Quelle: op-online.de

Kommentare