Vogelhochzeit gefeiert

+

Rödermark - 36 Kinder aus der Zwickauer Straße sangen und tanzten beim Musical „Die Vogelhochzeit“. Von Michael Löw

Kunterbunte Piepmätze bevölkerten die Kulturhalle: 36 Kinder aus der städtischen Tagesstätte Zwickauer Straße hatten unter der Regie von Kerstin Pekar „Die Vogelhochzeit“ einstudiert und führten sie vor zahlreichen Eltern, Geschwistern, Großeltern und weiteren Verwandten auf. Unterstützt hat sie ein Chor aus 15 Erzieherinnen und Müttern sowie einer Oma, Karola Gotta. Musikalisch begleitet wurden die Sänger vom Gitarristen Thomas Langer. „Es ist ein tolles Gemeinschaftswerk entstanden“, freute sich Kindergartenleiterin Lydia Drengwitz. Seit November hatten die kleinen Amseln, Meisen und Nachtigallen geübt. Vom Erlös will Lydia Drengwitz den Garten der Tagesstätte aufpeppen. Vögel sind auch ein Gemeinschaftsprojekt des Kindergartens mit dem Naturschutzbund (Nabu). Die Kinder haben im Herbst Vogelhäuschen gebaut und sowohl im eigenen Garten als auch rund ums Haus Morija aufgehängt.

Quelle: op-online.de

Kommentare