Urberacher organisiert Unternehmerkongress

Die Zukunft Europas im Fokus

+
Den größten politischen Unternehmerkongress in Deutschland organisiert Wolfgang Steiger,_Generalsekretär des Wirtschaftsrats der CDU (links, sitzend). Auch diesmal kamen wieder hochrangige Gäste wie Carsten Kengeter, Vorsitzender des Vorstands Deutsche Börse AG, Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, Jean Lemierre, Präsident BNP Paribas und EU-Kommissar Günther Oettinger. Werner M. Bahlsen, Präsident des Wirtschaftsrats, war mehr als zufrieden.

Rödermark/Berlin - Sobald beim Wirtschaftstag des Wirtschaftsrats der CDU in Berlin die Großen und Mächtigen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammenkommen, fällt dabei immer auch ein bisschen Hauptstadtglanz auf Rödermark.

Denn das Treffen organisiert Wolfgang Steiger aus Urberach, der Generalsekretär des Wirtschaftsrats. Dem ehemaligen CDU-Kreisvorsitzenden gelang es jetzt wieder, mehr als 3000 hochrangige Gäste und Hunderte Journalisten unter einen zu Hut bringen.

Der Wirtschaftstag war erneut der größte politische Unternehmerkongress in Deutschland. Die Zukunft Europas, Antworten auf den keimenden Protektionismus, die Eckpunkte einer wettbewerbsfähigen und verlässlichen Energiewende, Reaktionen auf den demografischen Wandel und die Gestaltung der digitalen Transformation standen auf der Tagesordnung diverser Podien.. 3500 Gäste diskutierten diese Themen unter dem Motto „Welt im Wandel: Für Sicherheit und Freiheit“.

Diese Politiker wechselten in die Wirtschaft

Dabei prägte vor allem die Bedeutung der Sozialen Marktwirtschaft als Kernelement unserer freiheitlichen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung die intensiven Diskussionen der hochrangigen Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien. Darunter waren Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, Philip Hammond, Schatzkanzler Großbritanniens, EU-Kommissar Günther H. Oettinger, Kanzleramtschef Peter Altmaier, Lufthansa-Chef Carsten Spohr und Carsten Kengeter, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Börse AG. (bp)

Die Schuldensünder der Euro-Länder im Ranking

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare