Zum zehnten Mal Gutes aus Trauben

Urberach ‐ Zum zehnten Mal wird die Bachgasse am 8. und 9. Mai zur „Orwischer Woigass“. Die Besucher können Weine aus einem halben Dutzend deutscher Anbaugebiete sowie aus Österreich, Südtirol, Ungarn und dem Elsass probieren. Von Michael Löw

Drumherum wartet ein Rahmenprogramm, zu dem unter anderem ein verkaufsoffener Sonntag gehört. Peter Müller und Dieter Hüllmandel organisieren das Fest mit dem besonderen Flair im Auftrag des Gewerbevereins. Die Bachgasse wird am Muttertags-Wochenende für Autos gesperrt. Die Weinstände sind am Samstag ab 16 Uhr und am Sonntag ab 14 Uhr geöffnet. Aus Rücksicht auf die Anwohner wird der Schankbetrieb am Samstag um 23 und am Sonntag um 22 Uhr eingestellt.

In der „Orwischer Woigass“ schenken nicht nur Winzer ihren Wein aus. Rödermärker Vereine versprechen den Gästen kleine kulinarische Köstlichkeiten denn schließlich gehört zu gutem Wein auch gutes Essen - oder umgekehrt.

Am Sonntag hält der St. Gallus-Kindergarten für die kleinen Besucher einige Überraschungen bereit, außerdem ist eine Schmink- und Malecke eingerichtet. Friederike und Oliver Nedelmann spielen „Michel aus Lönneberga“. Der Eintritt zum Kindertheater ist frei. Im Töpfermuseum will der Heimat- und Geschichtsverein im Töpfermuseum eine kleine Ausstellung unter dem Thema „Der Wein im alten Ägypten“ präsentieren. Außerdem beteiligen sich die Karnevalisten des KSV, der Skiclub, die Kleingärtner vom Erlenwald, die St. Gallus-Frauen, der Förderverein des Kindergartens Lessingstraße sowie der FC Viktoria an der Jubiläums-Weinwoche.

Sonntags lädt der Einzelhandel zum verkaufsoffenen Tag in ganz Rödermark ein. Die Geschäfte wollen sich für die „Woigass“ noch besondere Aktionen einfallen lassen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare