Fahrerflucht in Ober-Roden

Zeitungsträgerin umgefahren und abgehauen

+
Die Polizei nimmt Hinweise von Zeugen, die etwas von dem Unfall mitbekommen haben oder Informationen zu dem grauen Auto geben können, unter 06183/91155-0 oder auf der Wache in Dietzenbach (06074/837-0) entgegen.

Rödermark/Ober-Roden - Am Freitag letzter Woche (15. November) ist eine Radfahrerin in Ober-Roden von einem bisher unbekannten Autofahrer angefahren worden. Das Mädchen wurde bei dem Crash verletzt.

Der Unfall passierte gegen 15 Uhr auf der Babenhäuser Straße in Höhe der August-Bebel-Straße. Dort war eine 15-Jährige mit dem Fahrrad unterwegs, um Zeitungen auszutragen. Wie die Polizei berichtet, fuhr das Mädchen für das leichtere Erreichen der Briefkästen langsam auf dem Gehweg und war gerade in Höhe einer Tiefgaragenabfahrt, als sie auf der Straße einen kleinen grauen Wagen bemerkte.

Kurz darauf der Unfall: Die Schülerin spürte einen heftigen Stoss gegen das Fahrrad und stürzte zu Boden. Das Auto hielt nach dem Crash jedoch nicht an, sondern fuhr einfach weiter. Der Wagen könnte auch in die Tiefgarage abgebogen sei. Die geschockte 15-Jährige machte sich anschließend auf den Weg nach Hause. Bei einer ärztlichen Untersuchung wurden schwere Hüftprellungen festgestellt. Die Polizei nimmt Hinweise von Zeugen, die etwas von dem Unfall mitbekommen haben oder Informationen zu dem grauen Auto geben können, unter 06183/91155-0 oder auf der Wache in Dietzenbach (06074/837-0) entgegen.

Crash-Test mit Radfahrer: Das passiert beim Aufprall

Crash-Test mit Radfahrer: Das passiert beim Aufprall

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion