Groß-Zimmern

„Schaffende Hände“

Vor 60 Jahren veranstaltete der Groß-Zimmerner Gewerbeverein erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg eine Gewerbeausstellung. Mit rund 18 000 Besuchern erfuhr diese Veranstaltung eine so große Resonanz, dass sie bereits ein Jahr später erneut durchgeführt wurde.

Groß-Zimmern - „Schaffende Hände“ war das Motto, unter dem sich 42 Zimmerner Firmen an der Ausstellung 1950 beteiligten, darunter auch die Firmen „Odewa Füllhalterfabrik“ und „Gärtnerei Stubenvoll“. In Erinnerung an diese großen Gewerbeausstellungen lädt der Glöckelchenverein zu einer Veranstaltung ins Kulturzentrum ein, um bei Kaffee und Kreppeln das örtliche Gewerbe im Wandel der Zeit lebendig werden zu lassen. In einer kleinen Ausstellung werden dabei die Gewerbeverzeichnisse von 1860 und 1930 zu sehen sein sowie zahlreiche Bilder zum örtlichen Gewerbe aus dem Archiv des Kerbvereins. Ein Blick auf die Ausstellung 1984 und auf das heutige Gewerbe werden den Nachmittag abrunden. Die Veranstaltung findet statt am Sonntag, 15. Februar, um 15 Uhr (Saalöffnung um 14 Uhr). Der Eintritt kostet: 2,50 Euro; Karten sind im Vorverkauf bei Schreibwaren-Hesse, Wilhelm-Leuschner-Str. 40 erhältlich; sie können auch im Internet unter www.gloeckelchen.de bestellt werden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare