Mit dem Sonderzug nach Dieburg

Dieburg -  Am Fastnachtsdienstag (24. Februar) fahren Sonderzüge in die Fastnachtshochburg Dieburg.

Der Zug zum großen Dieburger Umzug startet am Fastnachtsdienstag auf der Linie 61um 12.38 Uhr ab Rödermark/Ober-Roden, um 12.42 Uhr ab Eppertshausen, um 12.46 Uhr ab Münster mit Ankunft um 12.49 Uhr in Dieburg. Für den Heimweg steht in Dieburg um 16.39 Uhr ein Sonderzug in Richtung Ober-Roden bereit.

Die Regionalbahnen ab Ober-Roden um 11.52 Uhr und 12.52 Uhr nach Dieburg sowie zurück ab Dieburg um 15.26 Uhr und 16.26 Uhr werden verstärkt. Ab Darmstadt gelangen die Narren mit den Regionalbahnen der Linie 75 nach Dieburg.

Die DADINA weist darauf hin, dass die Busseam Sonntag, 22. Februar (Prinzenempfang) und am Fastnachtsdienstag (24. Februar) in der Zeit von 11 bis 19 Uhr die Haltestellen Bahnhof, Post, Schießmauer, Friedhof, Kirche, Goetheschule, Marktplatz und Krankenhaus nicht anfahren.

Die Linie 671 (Groß-Umstadt-Darmstadt) fährt ab Haltestelle Aubergenviller Allee nach Fahrplan über die Ersatzhaltestelle Friedhof und Hochschule Süd nach Groß-Umstadt. Nachmittags fährt der Bus ab Dieburg Hochschule Süd im Halbstundentakt in Richtung Darmstadt zurück.

Die Linie 672 (Groß-Zimmern-Roßdorf-Darmstadt) fährt von 11 Uhr bis 19 Uhr nur die Haltestellen Klein-Zimmerner Straße, Hochschule Süd und die Ersatzhaltestelle Friedhof in der Max-Planck-Straße, jedoch nicht den Bahnhof an. Von der Haltestelle Hochschule Süd fährt die Buslinie 672 zur Minute 14 stündlich nach Darmstadt zurück. Zusätzlich zu den Bussen der Linie 672 fahren ab Roßdorf Spessartring halbstündlich Verstärkerfahrten nach Dieburg Aubergenviller Allee. Die Fahrten der Linie 672 über den Dieburger Marktplatz werden am Rosenmontag (23. Februar) von elf bis Uhr bis 19 Uhr über die Haltestellen Schießmauer und Kirche umgeleitet

Die Linie 674(Ober-Roden-Münster-Dieburg-Darmstadt) bedient die Haltestelle Aubergenviller Allee, die Ersatzhaltestellen Friedhof und Hochschule Süd in der Max-Planck-Straße, jedoch nicht den Bahnhof.

DieLinie 679 (Ober-Roden-Münster-Groß-Zimmern-Reinheim) bedient die Haltestelle Aubergenviller Allee, die Ersatzhaltestellen Friedhof und Hochschule Süd in der Max-Planck-Straße, jedoch nicht den Bahnhof. Zusätzlich zur Linie 679 fahren ab Reinheim Bahnhof um 11.29 Uhr und 12.29 Uhr Verstärkerfahrten nach Dieburg.

Die Linie K 67 von Groß-Umstadt über Richen und Semd endet ab 11 Uhr an der Haltestelle Hochschule Süd in Dieburg. Die Rückfahrten starten stündlich von 11.08 Uhr bis 18.08 Uhr.

Unter www.dadina.de oder www.rmv.de sind die Fahrpläne nachzulesen. Die Verkehrsunternehmen informieren an den Haltestellen über den aktuellen Fahrplan.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare