Wiedergeburt als Ameise

Es ist ein wahrlich mieser Tag für Kim Lange. Erst entblößt sie ihren Hintern einem Millionenpublikum, dann wird sie von einem Waschbecken aus dem All erschlagen und schließlich muss sie feststellen, als Ameise wiedergeboren zu sein. Von Jennifer Dreher

Ausgedacht hat sich die Geschichte der Autor David Safier. Seinen Roman „Mieses Karma“ will man nicht mehr aus der Hand legen. Er ist locker und lustig geschrieben. Der Einfallsreichtum Safiers überrascht positiv. Das einzige, was es zu kritisieren gibt, ist das Ende, das aber an dieser Stelle nicht verraten wird. Trotzdem: Reinlesen lohnt sich.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © op-online

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare