CDU-Politiker will Dienstjahr für alle einführen

Berlin - Im Gezerre um die Wehrpflicht hat sich jetzt der CDU-Politiker Elmar Brok zu Wort gemeldet. Er will ein so gennantes Dienstjahr für alle etablieren.

Brok möchte die Wehrpflicht nicht aussetzen, sondern will sie zu einem generellen Dienstjahr für alle auszuweiten. Wer diene, egal wo, sollte einen leichteren Zugang zur Universität bekommen. Der CDU-Politiker Elmar Brok sagte der “Bild-Zeitung“ am Freitag: “Ich bin dagegen, die Wehrpflicht praktisch abzuschaffen.“

Wehrpflicht weiterentwickeln

Sie sollte statt dessen weiterentwickelt werden, fügte Brok hinzu. “Zum Beispiel zu einem verbindlichen Gemeinschaftsjahr, bei dem junge Männer und Frauen wählen können, ob sie zur Bundeswehr gehen, in die Entwicklungshilfe, den Umweltschutz oder in den klassischen Zivildienst.“

Leichterer Zugang zur Uni

Lesen Sie auch:

CSU will attraktivere Freiwilligendienste

Die Union sollte prüfen, ob ein solches Modell mit dem Grundgesetz vereinbar wäre. “Vorstellbar wäre auch, den Dienst an der Gemeinschaft mit Anreizen zu verknüpfen: Wer dient, könnte beispielsweise einen leichteren Zugang zur Uni bekommen.“

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare