Kontrollgremium befasst sich mit Döner-Morden

Berlin - Das Parlamentarische Kontrollgremium des Bundestages befasst sich heute in Berlin mit den Vorgängen um die sogenannten Döner-Morde.

Nach der informatorischen Unterrichtung will sich der Vorsitzende des Gremiums, der SPD-Abgeordnete Thomas Oppermann, dazu äußern (12 Uhr). Das elfköpfige Gremium ist für die parlamentarische Kontrolle der Geheimdienste zuständig. Wegen der Neonazi-Morde durch die Terrororganisation “Nationalsozialistischer Untergrund“ ist vor allem der thüringische Verfassungsschutz in die Schlagzeilen geraten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare