Neuer Rekord bei Gesundheitsausgaben in Deutschland

+
Behandlung beim Arzt (Illustration).

Wiesbaden - Die Ausgaben für Gesundheit in Deutschland sind besonders stark gestiegen und haben einen neuen Rekord erreicht.

278,3 Milliarden Euro wurden 2009 insgesamt im Gesundheitswesen aufgewendet, das waren 5,2 Prozent mehr als im Jahr davor. Neuere Zahlen gibt es noch nicht. Zwischen 2000 und 2008 wuchsen die Ausgaben nur um 2,7 Prozent pro Jahr. Als Gründe für den besonders deutlichen Anstieg in 2009 nannte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch die Honorare in Arztpraxen, höhere Tariflöhne in den Krankenhäusern, Ausgaben für Arzneimittel und Pflege. Die gesetzliche Krankenversicherung schulterte rund 57,8 Prozent aller Ausgaben.

Fit im Büro - Tipps für die Gesundheit

Fit im Büro - Tipps für die Gesundheit

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare