Auch für Rot-Grün langt es nicht

Umfrage: Keine Mehrheit für Schwarz-Gelb

Berlin - Die Union verliert nach der aktuellen Forsa-Umfrage leicht an Boden und die FDP verpasst den Einzug ins Parlament. Aber auch Rot-Grün wäre ohne eigene Mehrheit.

Sie kommt in dem am Dienstag veröffentlichten Wahltrend von „Stern“ und RTL auf 40 Prozent - das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche.

Den Grünen würden derzeit 14 Prozent der Bürger ihre Stimme geben - ein Plus von einem Punkt. Die SPD verharrt bei 24 Prozent, die Linke bei acht Prozent, und die FDP würde mit vier Prozent weiter den Einzug in den Bundestag verpassen. Selbst mit ihr zusammen hätte die Union (insgesamt 44 Prozent) demnach keine Mehrheit - Rot-Grün (38 Prozent) aber auch nicht. Die eurokritische AfD kommt weiter auf drei Prozent.

Diese Wahlen stehen bis Ende 2014 an

Diese Wahlen stehen bis Ende 2014 an

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare