Zahnärzte verweigern Termine

+
Wer einen Termin beim Zahnarzt braucht, muss ich sich eventuell gedulden.

Offenbach (psh) ‐ Verunsicherung in Hessen: Kassenpatienten müssen bis Jahresende damit rechnen, beim Zahnarzt abgewiesen zu werden. Das bestätigte die Kassenzahnärztliche Vereinigung (KZV).

Vor allem AOK-Versicherte seien vom Engpass beim Honorarbudget betroffen; ähnlich ist die Situation bei Innungskassen. Ein KZV-Sprecher: „Ärzte sind aber verpflichtet, Schmerzpatienten zu behandeln.“ Wenn jedoch eine Füllung kaputt gehe oder eine Zahnfleischbehandlung gewünscht werde, könne es sein, dass Patienten erst 2011 einen Termin bekommen.

Die AOK verwies darauf, dass sie vereinbarte Vergütungen an die KZV zahle. Damit sei sichergestellt, dass sämtliche im „gesetzlichen Leistungsspektrum enthaltenen Behandlungen“ erbracht werden könnten.

Quelle: op-online.de

Kommentare