Nächster Winterneuzugang

Darmstadt 98 leiht Christoph Moritz aus

+
Christoph Moritz wechselt zu den Lilien.

Darmstadt - Nächster Winterneuzugang bei den Lilien: Christoph Moritz wechselt bis Saisonende auf Leihbasis vom Hamburger SV zum SV 98. Über die Leihmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

„Wir freuen uns sehr, dass sich die Möglichkeit ergeben hat, Christoph Moritz für die restliche Spielzeit an uns zu binden. Er vergrößert unsere Optionen im Mittelfeld und macht uns weniger ausrechenbar. Christoph war in den vergangenen Jahren stets auf hohem Niveau aktiv. Wir sind daher optimistisch, dass er uns auf unserem Weg weiter voranbringen kann“, erklärte Trainer Dirk Schuster in einer Mitteilung des Vereins.

Christoph Moritz äußerte sich ebenfalls zum Wechsel: „Ich spüre eine große Wertschätzung der Verantwortlichen, was mich natürlich sehr freut. Die Lilien habe ich nicht nur durch die gemeinsame Ligazugehörigkeit im vergangenen Jahr, sondern auch in den Spielzeiten zu-vor schon verfolgt. Die bisherige Saison lief für mich persönlich nicht befriedigend, ich hoffe daher natürlich, dass ich in der restlichen Spielzeit auf mehr Einsatzzeiten kommen werde.“

Moritz wechselte zur aktuellen Spielzeit vom 1. FC Kaiserslautern zum Hamburger SV, für den er im bisherigen Saisonverlauf in 11 Begegnungen zum Einsatz kam. Der 29-Jährige entstammt der Jugend von Alemannia Aachen, von wo er im Juli 2009 zum FC Schalke 04 wechselte. Für die Königsblauen kam der ehemalige Juniorennationalspieler in insgesamt 54 Bundesligaspielen zum Einsatz. Auch im DFB-Pokal bestritt der Rechtsfuß sieben Partien für S04 und konnte den Wettbewerb in der Saison 2010/11 gewinnen. Zudem lief der gebürtige Dürener in der Champions League (drei Einsätze) und der Europa League (vier Einsätze) auf.

HSV kann sich nicht absetzen - Union verliert ebenfalls

Nach seiner Zeit auf Schalke war Moritz zunächst drei Jahre lang für den 1. FSV Mainz 05 (46 Pflichtspiele) aktiv, bevor er in 59 Begegnungen das Trikot des 1. FC Kaiserslautern trug. Insgesamt bringt es Moritz auf 96 Bundesligaspiele sowie 70 Partien in der 2. Liga. Bei den Lilien erhält Moritz die Rückennummer 26. (chw)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare