Niederlage in Duisburg

SV Darmstadt 98 verliert trotz Aufholjagd

+
Darmstadts Christoph Moritz (5.v.l) köpft den Ball ins Tor des Duisburgs Felix Wiedwald (r).

Darmstadt - Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat trotz guter Moral einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Die Hessen verloren am Freitagabend mit 2:3 (0:2) gegen den MSV Duisburg, der zuletzt fünf Liga-Spiele in Serie sieglos war.

Kevin Wolze (8. Minute) und Havard Nielsen (25.) brachten den MSV vor 11 213 Zuschauern schon in der ersten Hälfte in Führung. Nach der Pause erhöhte Stanislav Iljutcenko (59.), bevor Sören Bertram (73.) und Christoph Moritz (88.) für die Gäste trafen.  

Duisburg verließ durch den Heimerfolg den letzten Tabellenplatz. Darmstadt verpasste es, weiter ins Mittelfeld der Tabelle vorzudringen und blieb Liga-13. Der Abstand auf den Relegationsrang 16 beträngt nun nur noch sechs Punkte

Die Zebras verteidigten überwiegend sicher und warteten auf Angriffsgelegenheiten. Bei diesen kombinierten die Hausherren oft zielstrebig und präzise, so dass der Erfolg trotz einer spannenden Schlussphase verdient war.

HSV kann sich nicht absetzen - Union verliert ebenfalls

Darmstadt ist bei den kommenden Spielen gegen Heidenheim, in Sandhausen und gegen Dynamo Dresden gefordert, den Abstand nach unten wieder zu vergrößern, um sich frühzeitig aller Abstiegssorgen zu entledigen. (dpa)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare