Ex-Darmstädter Flügelspieler für Trainer Schuster „immer interessant“

Lilien suchen noch drei bis vier neue Spieler: Auch Heller im Visier

+
Marcel Heller (links), hier im Trikot des FC Augsburg gegen 1899 Hoffenheim, gilt als ein Wunschkandidat der Lilien.

Darmstadt - Trainer Dirk Schuster von Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 will noch drei bis vier neue Spieler holen, „die die Qualität der Mannschaft bedeutend erhöhen“. Einer davon könnte der Ex-Darmstädter Marcel Heller sein.

Der schnelle Flügelspieler, der von 2013 bis 2017 für die Lilien spielte, sei "immer interessant", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Derzeit steht der 32-Jährige bei Bundesligist FC Augsburg unter Vertrag, war dort allerdings kein Stammspieler. In Darmstadt habe er dagegen „eine riesen Zeit gehabt“.

Auch ein anderer Augsburger bleibt eine Option: der Südkoreaner Dong-Won Ji, der zuletzt ausgeliehen war. „Er hat sich bei uns sehr wohl gefühlt und bedeutend zum Klassenerhalt beigetragen. Ich würde ihn gerne halten. Aber da spielt auch Augsburg eine Rolle“, sagte Schuster. Dagegen hat nach der Ausleihe von Innenverteidiger Marcel Franke von Norwich City eine Verpflichtung von Leihspielers Romain Brégerie vom FC Ingolstadt derzeit nicht mehr die höchste Priorität, wie Schuster einräumte. (dpa)

So feiert Darmstadt 98 den Klassenerhalt: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare