Darmstadt sperrt die Stadt für Eintracht-Fans

„Absurde Hysterie“: Eintracht-Fans kritisieren Polizei

Frankfurt - Ob das so klug ist? Die Darmstädter Polizei hat am Dienstag für das Fußballderby ein allgemeines Aufenthaltsverbot für Frankfurter Fans in der Darmstädter Innenstadt ausgesprochen. Gültig wird dies sein von Freitagabend 19 Uhr bis Sonntagmorgen 7 Uhr und soll mit einem „Großaufgebot“ durchgesetzt werden. Von Peppi Schmitt

Damit soll verhindert werden, dass Eintracht-Fans, die durch ein Urteil des DFB-Sportgerichts wegen der Vorkommnisse im Hinspiel schon vom Spiel ausgeschlossen sind, in die Nähe des Stadions kommen. „Unser Ziel ist es, Störer zu erkennen und sie aus der Stadt zu entfernen“, sagt Bernd Denninger, der Einsatzleiter der Darmstädter Polizei. Erkennen könne man die Anhänger der Eintracht an ihrem „Äußeren und dem Verhalten.“ Die Frankfurter Fans empfinden Maßnahme wie Aussagen als zusätzliche Provokation und setzen sich mit deutlichen Worten zur Wehr.

XXL-Galerie: Darmstadt 98 gewinnt Hessen-Derby in Frankfurt

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:

Aufenthaltsverbot ist purer Aktionismus

Die Ankündigung der „Stadtsperre“ sei unverhältnismäßig und mit rechtsstaatlichen Prinzipien nicht vereinbar“, heißt es in einer Stellungnahme des „Nordwestkurvenrates“, dem Zusammenschluss der Frankfurter Fans. Die Entscheidung basiere zum einen auf einer aus dem „willkürlichen Verbandsstrafsystem“ des DFB herrührenden Schließung des Gästeblocks, mit der eine in Kauf genommene Wettbewerbsverzerrung im Abstiegskampf einhergeht. Zum anderen stelle sie Eintracht-Fans unter Generalverdacht und nehme sie in Sippenhaft. „Tausende Eintracht-Fans, selbst wenn sie in Darmstadt wohnen, laufen Gefahr, Opfer willkürlicher Maßnahmen zu werden“, heißt es. Die Einschätzung, man könne Frankfurter Fans am Aussehen und Verhalten erkennen, zeige eine „krude Weltsicht, die sich in einem demokratischen Rechtsstaat verbittet“. Die Polizei erzeuge mit dieser Maßnahme eine „absurde Hysterie“, schreibt der „Nordwestkurvenrat“.

(Der „Nordwestkurvenrat“ ist ein Zusammenschluss der organisierten Fans von Eintracht Frankfurt.)

Die Abstimmung ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.
Finden Sie das Aufenthaltsverbot für Eintracht-Fans richtig?
Nein, das ist purer Aktionimus. Wer wirklich auf Randale aus ist, lässt sich auch davon nicht abhalten.
52.42%
Ja, so werden Frankfurter Fan-Ansammlungen vermieden. Die Polizei dürfte damit die Situation besser unter Kontrolle haben.
47.57%

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare