Archiv – Eintracht

Mutig gegen den „Angstgegner“

Mutig gegen den „Angstgegner“

Frankfurt (sp) - Der Lieblingsgegner der Frankfurter Eintracht ist 1899 Hoffenheim nun wirklich nicht. Sechsmal haben beide gegeneinander in der 1. Liga gespielt, nie haben die Frankfurter gewonnen.
Mutig gegen den „Angstgegner“
Vehs feines Gespür fürs Klima

Vehs feines Gespür fürs Klima

Frankfurt (sp) - Armin Veh ist ein konsequenter Mann. Drumherumreden will der 51 Jahre alte Trainer der Frankfurter Eintracht nicht mehr, dafür sei er schon „zu lange im Geschäft.“
Vehs feines Gespür fürs Klima

Eintracht will jetzt auch die TSG ärgern

Frankfurt (sp/dpa) - Bei Takashi Inui hat Armin Veh besonders genau hingeschaut. Der kleine Japaner barg aus Sicht des Trainers der Frankfurter Eintracht das wohl größte Risiko in der offensiven Spielweise des Aufsteigers.
Eintracht will jetzt auch die TSG ärgern

Adrian Ramos zu teuer für die Eintracht

Frankfurt - Eintracht Frankfurt wird keine neuen Spieler mehr verpflichten. Die Wechselfrist der Bundesliga läuft zwar noch bis Freitag, Bruno Hübner versicherte aber, dass die Personalplanungen für diese Saison abgeschlossen sind.
Adrian Ramos zu teuer für die Eintracht

Schwere Zeiten für Kittel

Frankfurt (sp) - Im letzten Winter war er „für uns wie ein weiterer Zugang. “ Das hatte Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh über Sonny Kittel gesagt. Der 19 Jahre alte Juniorennationalspieler hatte sich von einem Kreuzbandriss erholt und drängte …
Schwere Zeiten für Kittel

„Der kann froh sein, dass wir gewonnen haben“

Frankfurt (sp) - 26.500 Zuschauer haben aufgeschrien: Elfmeter! Leverkusens Torwart Bernd Leno hatte Frankfurts Alexander Meier am Fuß getroffen, als dieser den Ball schon über ihn hinweg gespielt hatte. Die Rote Karte wäre zwingend gewesen, der …
„Der kann froh sein, dass wir gewonnen haben“

Furioses Eintracht-Comeback

Frankfurt -Eintracht Frankfurt hat mit dem 2:1 (0:1) gegen Bayer 04 Leverkusen einen starken Auftakt bei der Rückkehr in die Bundesliga hingelegt. Von Peppi Schmitt
Furioses Eintracht-Comeback

Bundesliga-Comeback mit Ausrufezeichen

Frankfurt - Harsche Kritik am Schiedsrichter, ein leidenschaftliches Spiel und ein Happy End: Aus Sicht von Eintracht Frankfurt steckte in dem 2:1-Sieg gegen Bayer Leverkusen alles drin. Der Aufsteiger hat sich mit einem dicken Ausrufezeichen in der …
Bundesliga-Comeback mit Ausrufezeichen

Eintracht gewinnt Auftaktspiel gegen Leverkusen

Bayer Leverkusen kassierte mit dem 1:2 (1:0) bei Eintracht Frankfurt am ersten Spieltag eine überraschende Niederlage.
Eintracht gewinnt Auftaktspiel gegen Leverkusen

Frankfurt fiebert dem Auftakt entgegen

Frankfurt - 475 Tage haben die Anhänger der Frankfurter Eintracht auf ein Heimspiel in der Bundesliga warten müssen. Heute ist es so weit. Um 18.30 Uhr empfangen die Adlerträger zum Saisonauftakt Bayer 04 Leverkusen.
Frankfurt fiebert dem Auftakt entgegen

Feldmann lässt Parkplatzarbeiten stoppen

Frankfurt (dr) - Ist der Parkplatzstreit zwischen Heribert Bruchhagen und der Stadt Frankfurt bald gelöst? Oberbürgermeister Peter Feldmann hat auf die Kritik des Eintracht-Vorstandsvorsitzenden reagiert und vorerst um einen Baustopp gebeten.
Feldmann lässt Parkplatzarbeiten stoppen

Streit mit Stadt wegen Wegfall von Parkplatz

Frankfurt - Eintracht Frankfurts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen hat die Stadt Frankfurt wegen des Wegfalls eines Parkplatzes am Stadion massiv kritisiert.
Streit mit Stadt wegen Wegfall von Parkplatz

Viel Spaß und gute Gefühle vor dem Auftakt

Frankfurt (pes) - Die Anspannung steigt. „Bei mir ist das Kribbeln schon da, viel früher als sonst“, sagt Armin Veh vor dem Bundesligastart mit dem Heimspiel am Samstagabend gegen Bayer Leverkusen.
Viel Spaß und gute Gefühle vor dem Auftakt

„Tika-Taka“ mit den Besten der 2. Liga

Frankfurt - Als nach dem 3:0-Sieg in Aachen am 23. Mai der Aufstieg in die Bundesliga feststand, haben sie sich bei der Frankfurter Eintracht nicht lange mit dem Feiern aufgehalten. Von Peppi Schmitt
„Tika-Taka“ mit den Besten der 2. Liga

16 Tore, 17 Tore - und jetzt?

Frankfurt - Einfach hatte es Olivier Occean nie. Und einfach gemacht hat er es sich auch nie. Von einem Bundesliga-Aufsteiger, Spielvereinigung Greuther Fürth, ist er zum anderen Aufsteiger, Eintracht Frankfurt, gewechselt. Von Peppi Schmitt
16 Tore, 17 Tore - und jetzt?

„Wir wollen Ausrufezeichen setzen“

Frankfurt - Pirmin Schwegler (25) spielt seit 2009 bei der Eintracht. Seit 2011 ist der Schweizer Nationalspieler auch Kapitän. Mit Schwegler sprach unser Mitarbeiter Peppi Schmitt.
„Wir wollen Ausrufezeichen setzen“

Trainer Armin Veh muss Risiko abwägen

Frankfurt (sp) - Auf Carlos Zambrano und Bamba Anderson ruhen große Hoffnungen. Der Peruaner und der Brasilianer sollen die Abwehrprobleme der Frankfurter Eintracht lösen, idealerweise schon am Samstag (18.30 Uhr) beim Bundesligastart gegen Bayer …
Trainer Armin Veh muss Risiko abwägen

Armin Veh relativiert DFB-Pokal-Aus 

Frankfurt (sp) - Zum ersten Mal seit zwölf Jahren, damals 1:6 gegen die Amateure des VfB Stuttgart, ist die Frankfurter Eintracht wieder in der ersten Runde aus dem DFB-Pokal ausgeschieden.
Armin Veh relativiert DFB-Pokal-Aus 

Eintracht-Abwehr muss noch stabiler werden

Aue/Frankfurt - Eintracht Frankfurt gehört zu den Bundesligisten, die sich in der ersten Runde des DFB-Pokals blamiert haben. Das Spiel in Aue hat gezeigt, dass die Eintracht noch ein Abwehrproblem hat.
Eintracht-Abwehr muss noch stabiler werden

Viel Pech und noch mehr Unvermögen

Aue (sp) - Es war zwanzig Minuten vor Schluss, als Armin Veh seine Schirmmütze wütend auf den Boden pfefferte. Da war dem Trainer der Frankfurter Eintracht klar geworden, dass seine Mannschaft schon in der ersten Runde des DFB-Pokals ausscheiden …
Viel Pech und noch mehr Unvermögen

Eintracht Frankfurt versagt im DFB-Pokal

Aue - Die Frankfurter Eintracht ist im DFB-Pokal ausgeschieden. Der Bundesligist verlor gegen Zweitligist Erzgebirge Aue.
Eintracht Frankfurt versagt im DFB-Pokal

Wechsel von Zambrano und Kouemaha perfekt

Frankfurt (sp) - Gestern Mittag konnte Eintracht Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner endlich Vollzug verkünden. Der Bundesliga-Aufsteiger hat mit Carlos Zambrano und Dorge Kouemaha zwei weitere Spieler verpflichtet.
Wechsel von Zambrano und Kouemaha perfekt

Zambrano und Kouemaha unterschreiben Verträge

Frankfurt - Eintracht Frankfurt hat rechtzeitig vor dem ersten Pflichtspiel seinen Kader verstärkt: Abwehrspieler Carlos Zambrano und Stürmer Dorge Kouemaha unterschrieben vor dem Pokalspiel bei Erzgebirge Aue ihre Verträge beim …
Zambrano und Kouemaha unterschreiben Verträge

Auf „Hügel der Leiden“ für Aue fit gemacht

Frankfurt - Friedhelm Funkel hat den Hügel vor ein paar Jahren anlegen lassen. Gestern war es wieder mal so weit: Die Spieler der Frankfurter Eintracht mussten ran am „Hügel der Leiden“. Sprints bergauf gehörten zum Fitnessprogramm nach zwei freien …
Auf „Hügel der Leiden“ für Aue fit gemacht

Offenbach ein gutes Pflaster für Rode

Offenbach - Bei seiner Rückkehr nach Offenbach stand Sebastian Rode in seinem zweiten Spiel für die deutsche U21-Nationalmannschaft gleich in der Startformation - sehr zur Freude der Kickers-Fans im Stadion, die den Profi der Frankfurter Eintracht …
Offenbach ein gutes Pflaster für Rode

„Haben trainiert wie Ochsen“

Frankfurt (sp) - Vor 44 Tagen hat die Frankfurter Eintracht mit dem Training begonnen. Noch vier Tage dauert die Vorbereitung, dann startet die Saison mit dem Pokalspiel am Sonntag beim FC Erzgebirge Aue.
„Haben trainiert wie Ochsen“

Dorge Kouemaha für „kleines Geld“ nach Frankfurt

Frankfurt - Das Dutzend ist voll. Zählt man die Rückkehrer Bamba Anderson und Jimmy Hoffer dazu, wird die Frankfurter Eintracht mit zwölf Neuzugängen in die am Sonntag mit dem Pokalspiel beim FC Erzgebirge Aue beginnende Saison gehen.
Dorge Kouemaha für „kleines Geld“ nach Frankfurt

Eintracht will Stürmer Dorge Kouemaha

Frankfurt/Main (hs/dpa) - Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt steht kurz vor der Verpflichtung des Kameruners Dorge Kouemaha. Dem Abschluss steht lediglich noch der Medizincheck entgegen.
Eintracht will Stürmer Dorge Kouemaha

Eintracht mit Licht und Schatten

Frankfurt - Die 20 145 Zuschauer hatten ihren Spaß beim 4:2 (2:1)-Sieg des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt gegen den spanischen Erstligisten FC Valencia. Von Peppi Schmitt
Eintracht mit Licht und Schatten

Eintracht gewinnt Testspiel gegen Valencia

Frankfurt - Die Frankfurter Eintracht hat den letzten Test vor dem saisonbeginn souverän gewonnen. Die Frankfurter bezwangen in einem Vorbereitungsspiel den spanischen Erstligisten FC Valencia.
Eintracht gewinnt Testspiel gegen Valencia

Eintracht gewinnt gegen Valencia

Die Frankfurter Eintracht hat ihr Testspiel gegen den spanischen Erstligisten FC Valencia gewonnen. In einem attraktiven Spiel besiegten die Frankfurter den Champions-League-Teilnehmer mit 4:2.
Eintracht gewinnt gegen Valencia

„Tiki-Taka“ auf Frankfurter Art

Frankfurt (sp) - Es ist der letzte Test vor dem Saisonstart mit dem Pokalspiel beim FC Erzgebirge Aue: Die Eintracht empfängt am heutigen Samstag um 15.30 Uhr den FC Valencia, Champions-League-Teilnehmer und seit Jahren die „dritte Kraft“ in Spanien …
„Tiki-Taka“ auf Frankfurter Art

Frech und mit eigener Identität die Liga halten

Frankfurt (sp) - Ist es nur ein Scherz oder plant Armin Veh tatsächlich eine Torwart-Rotation? Dies hat die Bild-Zeitung unter Berufung auf den Trainer der Frankfurter Eintracht vermeldet.
Frech und mit eigener Identität die Liga halten

Veh verteidigt Frankfurter Umbruch

Frankfurt - Eintracht Trainer Armin Veh sieht in der derzeitigen Personalpolitik die Grundlage für den angestrebten Verbleib in der ersten Bundesliga.
Veh verteidigt Frankfurter Umbruch

Fans werden umgesiedelt

Frankfurt - Das Urteil des Bundesgerichts des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), das dem Aufsteiger Eintracht Frankfurt erlaubt, lediglich 31.500 der 50.500 zur Verfügung stehenden Eintrittskarten für das erste Bundesliga-Heimspiel am 25. August gegen …
Fans werden umgesiedelt

Heim-Stehplatzbereich bleibt geschlossen

Frankfurt - Die Eintrach Frankfurt hat den Zugang der Zuschauer zum Saisonauftakt des Aufsteigers am 25. August gegen Bayer Leverkusen geregelt. Tageskarten wird es an diesem Tag vor Ort nicht geben, der Heim-Stehplatzbereich bleibt geschlossen.
Heim-Stehplatzbereich bleibt geschlossen

Wechsel von Zambrano wird zur Hängepartie

Frankfurt (sp) - Seit Wochen bemüht sich die Frankfurter Eintracht um Carlos Zambrano vom FC St. Pauli. „Wir haben ein offizielles Angebot abgegeben“, bestätigte Vorstandschef Heribert Bruchhagen, „jetzt liegt es nicht mehr in unserer Hand“.
Wechsel von Zambrano wird zur Hängepartie

Verbessertes Urteil nur ein Teilerfolg

Frankfurt (sp) - Teilerfolg für die Frankfurter Eintracht: Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) unter Vorsitz von Götz Eilers hat die vom DFB-Sportgericht ausgesprochene Strafe wegen mehrfacher Fan-Verfehlungen etwas abgemildert.
Verbessertes Urteil nur ein Teilerfolg

Hoffer und Köhler sind die Lichtblicke

Feldkirchen - Es war das erste Spiel, das die Frankfurter Eintracht in dieser Vorbereitung nicht gewonnen hat. Und doch war Trainer Armin Veh gerade mit dem 2:2 (0:0) gegen Zaglebie Lubin zufrieden.
Hoffer und Köhler sind die Lichtblicke

Sprachunterricht für die Startelf

Feldkirchen (sp) - In gut zwei Wochen startet die Frankfurter Eintracht mit dem Pokalspiel bei Zweitligist Erzgebirge Aue in die Saison. Doch noch immer ist der Kader nicht komplett. Gesucht werden ein Abwehrspieler und ein Stürmer.
Sprachunterricht für die Startelf

Gut gepokert: Anderson kehrt zurück

Feldkirchen (sp) - Bamba Anderson ist wieder da. „Endlich“, sagte der Brasilianer erleichtert, „ich hatte zuletzt keine gute Zeit, jetzt bin ich froh, wieder hier zu sein."
Gut gepokert: Anderson kehrt zurück

Paul Scharner darf bei der Eintracht mittrainieren

Feldkirchen - Paul Scharner soll es also sein. Seit gestern trainiert der 32 Jahre alte Österreicher im Trainingslager der Frankfurter Eintracht mit und kann sich dabei für einen Vertrag empfehlen.
Paul Scharner darf bei der Eintracht mittrainieren

Lieber Buch als Playstation

Feldkirchen (sp) - Ist es das 40. oder schon das 50. Trainingslager, das er mitmacht? Oka Nikolov weiß es nicht, er hat sie nicht gezählt, die Vorbereitungscamps.
Lieber Buch als Playstation