Eintracht holt Talent von Manchester City

Frankfurt - Eintracht Frankfurt hat sich für die Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga ein 20-jähriges Talent von Manchester City geangelt. Sportdirektor Bruno Hübner kundigte zudem an, dass sicher noch der eine oder andere Spieler den Verein verlassen wird.

Eintracht Frankfurt verstärkt sich für die Rückrunde in der 2. Fußball-Bundesliga mit Mohammed Abu von Manchester City. Der 20-jährige Ghanaer wechselt bis zum Saisonende auf Leihbasis vom Tabellenführer der englischen Premier League an den Main.

„Wenn das gut läuft, haben wir eine Vertragsoption für ein weiteres Jahr“, wurde Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner am Dienstag in mehreren Frankfurter Zeitungen zitiert. Abu war zuletzt an den norwegischen Erstligisten Strömsgodset Drammen ausgeliehen. Allerdings wird Abu erst im Februar zur Eintracht stoßen, weil er vom 21. Januar bis 12. Februar mit Ghanas Nationalmannschaft beim Afrika-Cup im Einsatz ist.

„Er ist sicher noch nicht gleich die ganz große Verstärkung, aber ein großes Talent. Es ist ein erster Versuch im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit Manchester City“, sagte Hübner. In der Winterpause planen die Frankfurter weitere personelle Veränderungen. „Es wird uns sicher auch der eine oder andere Spieler verlassen“, kündigte Hübner an. Zu den Streichkandidaten gehören Linksverteidiger Georgios Tzavellas, Defensivallrounder Ricardo Clark und Mittelfeldmann Caio.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Hübner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare