SGE

Eintracht Frankfurt startet mit Remis gegen Arminia Bielefeld in die Saison

Frankfurts Dominik Kohr (l) und Bielefelds Nathan de Medina kämpfen um den Ball. 
+
Frankfurts Dominik Kohr (l) und Bielefelds Nathan de Medina kämpfen um den Ball. 

Eintracht Frankfurt muss sich am 1. Spieltag der neuen Bundesliga-Saison Unentschieden gegen Arminia Bielefeld mit einem Remis begnügen.

Eintracht Frankfurt - Arminia Bielefeld 1:1 (0:0)

Aufstellung Eintracht FrankfurtTrapp – Abraham, Hasebe, Hinteregger – da Costa, Kohr, Kamada, Rode, Kostić – Silva, Dost
Aufstellung Arminia BielefeldOrtega – de Medina, Pieper, van der Hoorn, Lucoqui – Doan, Prietl, Hartel – Soukou, Klos, Córdova
Tore0:1 Soukou (51. Minute), 1:1 Silva (62. Minute)
SchiedsrichterBrand, Benjamin (Unterspiesheim)

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

ENDE: Das Spiel ist aus. Eintracht Frankfurt kommt gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld nicht über ein 1:1 hinaus. Grund dafür ist die mangelnde Chancenverwertung.

92. Minute: Barkok will es mit drei Bielefeldern aufnehmen und verliert den Ball - das war zu eigensinnig.

91. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute: Barkok bringt einen Freistoß nach innen, Hinteregger gewinnt das Kopfballduell, doch der Ball geht knapp am langen Pfosten vorbei.

88. Minute: Chandler kommt für Kamada in die Partie.

84. Minute: Es spielt nur noch die SGE, Bielefeld ist scheinbar mit dem Remis zufrieden. Gelingt der Eintracht noch der Lucky Punch?

81. Minute: Für den angeschlagenen Cordova geht es nicht weiter. Schipplock ersetzt ihn.

78. Minute: Unglaubliche Szenen im Strafraum der Gäste! Kamada und Kostic schaffen es einfach nicht, den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu bringen. Am Ende ist es dann Abseits.

77. Minute: Ilsanker ersetzt Rode bei Eintracht Frankfurt.

76. Minute: Abraham klärt in letzter Sekunde vor dem einschussbereiten Klos.

74. Minute: Cordova liegt verletzt am Boden und muss behandelt werden.

72. Minute: Dreifachwechsel bei den Gästen. Gebauer, Laursen und Kunze ersetzen Doan, Soukou und Lucoqui.

68. Minute: Eintracht Frankfurt drückt auf den zweiten Treffer. Ortega, Keeper er Bielefelder, wird vom Schiedsrichter wegen Spielverzögerung ermahnt.

63. Minute: Nach Flanke von Kostic verlängert Dost den Ball und Silva befördert den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Der Portugiese musste nach dem Treffer behandelt werden, steht aber wieder.

62. Minute: TOOOOOOOOOR für Eintracht Frankfurt! Silva trifft per Kopf zum Ausgleich!

60. Minute: Eine halbe Stunde bleibt Eintracht Frankfurt noch, um das Spiel zu drehen.

55. Minute: Gelbe Karte für Barkok, nach einem Foul im Mittelfeld.

54. Minute: Eine Bielefelder Ecke wird an den langen Pfosten gezogen, wo Pieper angeflogen bekommt, den Ball aber knapp verpasst.

51. Minute: Tor für Bielefeld. Cordova auf Soukou, der völlig frei ist, auf Trapp zusteuert und diesen überwindet. Die Gäste führen.

49. Minute: Das muss doch die Führung sein!!! Nach einer Flanke köpft Hinteregger aufs Tor, der Ball springt an die Unterkante der Latte und auf die Linie, dann schnappt sich Ortega den Ball. Ganz viel Pech für Eintracht Frankfurt.

48. Minute: Stürmischer Beginn der Eintracht, Zuber holt direkt eine Ecke heraus. Kostic flankt, doch Pieper klärt.

46. Minute: Weiter geht es mit der zweiten Hälfte. Zuber und Barkok kommen bei Eintracht Frankfurt in die Partie. Da Costa und Kohr sind nicht mehr mit dabei.

Halbzeit: Eine unterhaltsame erste Hälfte ist zu Ende. Eintracht Frankfurt hat mehr vom Spiel und die klareren Chancen, trotzdem steht es noch 0:0. Bielefeld versteckt sich aber keineswegs und sucht auch den Weg nach vorne.

43. Minute: Kostic wird bislang gut verteidigt durch die Defensive der Gäste und kommt bislang noch nicht so zur Entfaltung.

39. Minute: Ein Schuss aus 20 Metern ist sichere Beute für Kevin Trapp.

36. Minute: Die Gäste aus Bielefeld beschränken sich hier keinesfalls nur auf die Defensive, sondern versuchen mitzuspielen.

32. Minute: Was für eine Chance!!!! Bielefeld macht sich das Leben mit einem schlimmen Fehlpass selbst schwer. Kamada reagiert schnell und spielt auf Silva, der es frei vor Ortega mit der Hacke machen will, aber am Keeper scheitert. Da war viel mehr drin.

31. Minute: Jetzt wieder die SGE. Kostic tankt sich durch und sucht Silva, die Bielefelder können aber zur Ecke klären, die dann nichts einbringt.

28. Minute: Hartel kommt an den Ball, treibt ihn Richtung Frankfurter Tor und sucht den gut postierten Klos, sein Zuspiel ist aber zu schwach.

24. Minute: Fast der Rückstand für die SGE! Nach einer Ecke befördert da Costa den Ball an den Pfosten des eigenen Tores - Trapp wäre geschlagen gewesen.

22. Minute: Dicke Chance für Eintracht Frankfurt! Kostic hebt den Ball gefühlvoll in den Strafraum, da Costa kommt angerauscht und nimmt ihn volley, verfehlt das Tor aber knapp.

21. Minute: Rode versucht es aus 20 Metern, doch der Schuss ist für Ortega kein Problem.

19. Minute: Eintracht Frankfurt übernimmt allmählich das Spielgeschehen und drängt die Gäste in die Defensive.

16. Minute: Kostic bringt die nächste Ecke nach innen, Abraham den Ball Richtung Tor, doch ein Verteidiger lenkt den Ball am Kasten vorbei.

13. Minute: De Medina verletzt sich bei dieser Aktion und muss früh ausgewechselt werden. Brunner ist für ihn in der Partie.

12. Minute: Starkes Zusammenspiel zwischen Kostic, Kamada und Silva, doch de Medina holt sich im Zweikampf mit dem Portugiesen den Ball.

9. Minute: Außerdem hat die Eintracht Freistoß aus aussichtsreicher Position. Kohr versucht es, schießt aber zwei Etagen über das Tor.

7. Minute: De Medina tritt Sebastian Rode rüde um und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

6. Minute: Bas Dost wird auf Höhe der Mittellinie abgeräumt - Freistoß für die SGE.

4. Minute: Kohr auf Kostic, der dann die erste Ecke des Spiels herausholt. Der Serbe bringt die Ecke nach innen, doch diese ist viel zu flach und bringt keine Gefahr.

3. Minute: Die Gäste im Vorwärtsgang, doch Hinteregger und da Costa können das Zuspiel auf Klos verhindern und klären.

1. Minute: Anstoß in Frankfurt, auf gehts, Jungs!

+++ 15.29 Uhr: Die Mannschaften kommen aufs Spielfeld. Die wenigen Zuschauer jubeln ihrer Eintracht zu und hoffen auf einen guten Start in die neue Saison.

+++ 15.15 Uhr: In 15 Minuten geht es los für Eintracht Frankfurt mit dem 1. Spieltag der neuen Saison in der Bundesliga. Das Wetter ist bestens in der Frankfurter Arena und die 6.500 Zuschauer vor Ort freuen sich auf die Partie.

+++ 15.04 Uhr: Etwas Werbung in eigener Sache: Der neue Eintracht-Frankfurt-Newsletter der Frankfurter Rundschau ist da. Hier finden Sie alle Infos und die Möglichkeit, den Newsletter zu abonnieren.

+++ 14.35 Uhr: Die Gäste aus Bielefeld starten mit folgender Startelf:

Ortega – de Medina, Pieper, van der Hoorn, Lucoqui – Doan, Prietl, Hartel – Soukou, Klos, Córdova

+++ 14.32 Uhr: Die Aufstellung von Eintracht Frankfurt ist da:

Trapp – Abraham, Hasebe, Hinteregger – da Costa, Kohr, Kamada, Rode, Kostić – Silva, Dost 

+++ Herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker zur Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Arminia Bielefeld. Anstoß im Frankfurter Waldstadion ist am Samstag, 19.09.2020, um 15.30 Uhr. 

Frankfurt - Der erste Spieltag der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga steht an. Eintracht Frankfurt trifft zum Start auf Arminia Bielefeld (live im TV und Livestream*). In der heimischen Arena will die SGE gegen den Aufsteiger aus der 2. Liga den Auftakt in einer erfolgreiche Saison machen. Ziel der Mannschaft von Trainer Adi Hütter ist es, wieder in den Kampf um die internationalen Plätze einzugreifen. Nach zwei Teilnahmen an der Europa League in Folge, verpasste Eintracht Frankfurt in der vergangenen Saison die Qualifikation für den Europapokal. Nun soll ein neuer Angriff gestartet werden.

Eintracht Frankfurt: Gegner Bielefeld blamiert sich im Pokal

Gegner Bielefeld konnte in der 2. Liga überzeugen und sicherte sich souverän die Meisterschaft, vor dem VfB Stuttgart und dem FC Heidenheim. Die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus begeisterte mit beeindruckender Konstanz über die gesamte Saison und hatte im Sturm mit dem Duo Andreas Voglsammer und Fabian Klos treffsichere Spieler, die ein Garant für den Erfolg waren. Die Nachricht, dass Voglsammer sich einen Haarriss im Mittelfuß zugezogen hat, sorgte in der Vorbereitung deshalb für große Ernüchterung in Ostwestfalen. Die Form des Neulings scheint derzeit eher mäßig zu sein, denn in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals setzte es eine 0:1-Niederlage bei Regionalligist Rot-Weiss Essen.

Eintracht Frankfurt: Evan Ndicka fällt mehrere Wochen aus

Bei Eintracht Frankfurt fällt Evan Ndicka für die Partie gegen Arminia Bielefeld aus. Der Innenverteidiger zog sich im Spiel bei 1860 München eine Verletzung am Syndesmoseband zu und wird der SGE die nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen. Die Dreierkette in der Abwehr werden wahrscheinlich David Abraham, Makoto Hasebe und Martin Hinteregger bilden. Ansonsten kann Trainer Adi Hütter aus dem Vollen schöpfen und wird mit Bas Dost und Andre Silva höchstwahrscheinlich ein Doppelspitze aufbieten. Dahinter soll Daichi Kamada, der diese Woche seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt bis 2023 verlängert hatte, die Fäden ziehen und die Stürmer mit Zuspielen füttern. (smr) *fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare