Eintracht holt Michael Skibbe

+
Zurück in der Bundesliga. Michael Skibbe wird Trainer bei der Frankfurter Eintracht. Dieses Bild entstand beim UEFA-Cup-Spiel seines letzten Klubs Galatasary Istanbul im Berliner Olympiastadion.

Frankfurt - Michael Skibbe ist neuer Trainer der Frankfurter Eintracht. Dies gab der Klub gestern am frühen Abend bekannt. Heute Mittag unterzeichnete Skibbe einen Zweijahresvertrag. Von Peppi Schmidt

„Im Rahmen einer Pressekonferenz am morgigen Freitag wird Bundesligist Eintracht Frankfurt den neuen Cheftrainer Michael Skibbe vorstellen.  Der 43 Jahre alte Fußballlehrer tritt mit Trainingsstart am 29. Juni 2009 die Nachfolge von Friedhelm Funkel an“, hieß es in einer offiziellen Mitteilung. Unter dem Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen ist Michael Skibbe der dritte Trainer der Eintracht. Vor Friedhelm Funkel, der fünf Jahre Eintracht-Coach war, hatte Willi Reimann zwei Jahre für die Frankfurter gearbeitet.

Lesen Sie hierzu auch den Kommentarvon Klaus G. Schmidt

Nach einem zehntägigen Gesprächsalleingang von Heribert Bruchhagen hatten sich gestern im Laufe des Tages die Vorzeichen verdichtet, dass eine Entscheidung gefallen ist. Bruchhagen, der mit mehreren Trainer gesprochen hatte, unter anderem auch mit Uwe Rapolder vom TuS Koblenz, hatte seine Wahl zunächst mit den beiden Vorstandskollegen Dr. Thomas Pröckl und Klaus Lötzbeier abgestimmt.

Aktuell:

Michael Skibbe hat einen Zweijahresvertrag als Trainer bei Eintracht Frankfurt unterzeichnet. Dies gab der Verein heute bei der Vorstellung des neuen Coaches, der die Nachfolge von Friedhelm Funkel antritt, bekannt.

„Ich bin sehr froh, dass ich hier Cheftrainer sein kann. Die Eintracht ist in der Bundesliga wieder etabliert, sowohl wirtschaftlich als auch sportlich“, sagte Skibbe.

dpa

Erst danach wurden Vertreter des Aufsichtsrates, der so genannte Hauptausschuss, unter anderem der Aufsichtsratsvorsitzende Herbert Becker und Vereinspräsident Peter Fischer, der einen Ibiza-Urlaub unterbrochen hatte, informiert. Einfluss auf die Trainerwahl hatten die Aufsichtsratsmitglieder nicht. „Dies obliegt alleine dem Vorstand“, hatte Heribert Bruchhagen, in Personalunion auch sportlicher Leiter, immer wieder betont. Lediglich der Finanzrahmen der Trainerverpflichtung musste abgesegnet werden.
Michael Skibbe wird voraussichtlich einen Zweijahresvertrag bei der Eintracht unterschreiben. Zuletzt war der gebürtige Gelsenkirchener auch mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht worden. Michael Skibbe hatte zuletzt ein halbes Jahr bei Galatasaray Istanbul gearbeitet, war beim türkischen Traditionsklub im Februar aber entlassen worden.

In der Bundesliga hatte Skibbe bei Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen als Cheftrainer unter Vertrag gestanden. Bei beiden Klubs hatte er seine Verträge nicht erfüllen können, war vorzeitig entlassen worden. Seinen größten sportlichen Erfolg hatte Michael Skibbe als DFB-Trainer gefeiert. Als Assistent von Rudi Völler hatte er die Nationalmannschaft 2002 in Japan und Korea zur Vize-Weltmeisterschaft geführt.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare